The Lost Child
© 2017 KADOKAWA GAMES
- Anzeige -

Zum neuem rundenbasierte JRPG „The Lost Child“ veröffentlichte Kadokawa Games kürzlich einen neuen Trailer. Das Spiel erscheint in Japan am 24. August für PlayStation 4 sowie PlayStation Vita.

„The Lost Child“ wird in Japan von Kadokawa Games vertrieben und basiert auf der Welt, die auch gleichzeitig das mythische Konzept von „El Shaddai: Ascension of the Metatron“ darstellt. Lucifel, der bereits in „El Shaddai“ vorkam, wird auch in „The Lost Child“ mit dabei sein.

El Shaddai: Ascension of the Metatron / © Ignition Tokyo/Konami
Handlung:

Der Redakteur Hayato Ibuki ist gerade dabei die Story eines Selbsmordes zu untersuchen: Eine Person hat sich am Bahnhof von Shinjuku vor einen Zug geworfen. Während seiner Recherchen vor Ort fällt er auf die Gleise, als wäre er von einem mysteriösen schwarzen Schatten gestoßen worden. Eine mysteriöse hübsche Frau namens Barcia (gesprochen von Miyuki Sawashiro) rettet ihn in letzter Sekunde und händigt ihm einen Koffer aus. Dabei handelt es sich um eine Büchse der Pandora, die besser verschlossen geblieben wäre. In dem Koffer befindet sich die Dämonenpistole Gangour, eine Waffe, die Dämonen und gefallene Engel fangen und zu Sklaven machen kann. Hayato nutzt diese Fähigkeit um sich selbst Dämonen als Diener zu eigen zu machen. Zusammen mit einer Frau namens Rua (gesprochen von Rikako Yamaguchi), die sich selbst als Engel bezeichnet, macht sich Hayato auf die Mysterien zu untersuchen, die an verschiedensten Orten passieren. Dabei versucht er außerdem die mysteriöse Barcia wiederzufinden, die ihm den Koffer ausgehändigt hat.

Fakten:
  • Die Story hängt mit der Geschichte von „El Shaddai“ zusammen.
  • Die Gegner sind Kreaturen, die man „Astrals“ nennt, von denen es mehrere Typen gibt.
  • Während der Adventure-Abschnitte sammelt der Spieler Informationen und Daten an verschiedenen Orten und macht sich dann auf in das Dungeon, wo die Astrals auf ihn warten.
  • Man kann Dämonen, Engel, gefallene Engel und weitere Kreaturen fangen und zu seinen Dienern machen. Diese werden dann zu euren Verbündeten.
  • Die Entwicklung des Spiels ist zu etwa 90% abgeschlossen.

Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleANN
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments