© Project Itoh / HARMONY
- Anzeige -

KAZÉ kündigte heute die Deutschlandpremiere des Anime-Films „HARMONY“ an.

Diese findet am Samstag, dem 22. Juni, unter Anwesenheit des Ko-Regisseurs Michael Arias statt. Das Ganze gehört zum Programm des diesjährigen Anime Berlin-Festivals, das zwischen dem 22. Juni und dem 2. Juli 2017 im Kino BABYLON in Berlin stattfinden wird. Als OmU-Version war der Film allerdings bereits 2016 auf der Nippon Connection zu sehen.

Bei „HARMONY“ handelt es sich um den zweiten Teil der Project Itoh-Trilogie. In dieser werden die Meisterwerke des früh verstorbenen japanischen Kult-Autors als Anime-Filme umgesetzt.

Im Rahmen der KAZÉ Anime Nights präsentierte der Publisher den ersten Film „Project Itoh: The Empire of Corpses“ bereits im vergangen Jahr dem Publikum. Dieser erscheint am 28. April 2017 bereits als Limited Steelbook Edition im deutschen Handel. Den neuesten Teil „Genocidal Organ“ bringt KAZÉ bereits am 25. April 2017 in die Kinos. Da die drei Filme inhaltlich voneinander unabhängig sind, ist das jedoch kein Problem.

Handlung:

HARMONY erzählt von einer zukünftigen Welt, in der durch den medizinischen Fortschritt alle Menschen gesund und glücklich zu sein scheinen. Eine allumfassende körperliche und mentale Überwachung soll die Glückseligkeit garantieren. Doch das Glück hat einen hohen Preis …

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments