Bye Bye, Earth
© 冲方丁・KADOKAWA/WOWOW,ソニー・ピクチャーズ,クランチロール
Auf dem offiziellen X-Account des “Bye Bye, Earth”-Anime wurde ein neuer Trailer veröffentlicht. Das Video findet ihr weiter unten.

“Bye Bye, Earth” entsteht unter der Regie von Yasuto Nishikata “(The Seven Deadly Sins the Movie: Prisoners of the Sky”, “Hortensia Saga”, “Killing Bites”) im Studio LIDEN FILMS. Unterstützt wird Nishikata von Sota Yokote. Hiroyuki Yoshino (“Code Geass: Lelouch of the Rebellion”, “Macross Frontier”, “World Trigger”, “Izetta: The Last Witch”) kümmert sich um das Skript, während Yuki Hino die Charakterdesigns beisteuern wird. Komponiert wird die Musik von Kevin Penkin (“Made in Abyss”, “The Rising of The Shield Hero”, “The Apothecary Diaries”). Das Opening “Faceless” wird von ASCA gesungen. Bei “Bye Bye, Earth” handelt es sich um eine Koproduktion von Crunchyroll, Sony Pictures und WOWOW. Crunchyroll kündigte bereits einen Simulcast an. Die Premiere soll am 12. Juli 2024 erfolgen.

Die Veröffentlichung der Novel “Bye Bye, Earth”, die mit den Zeichnungen von Yoshitaka Amano abgerundet wurde, erfolgte ab Dezember 2000. Zwischen 2007 und 2008 erhielt das Werk eine Neuauflage, die mit vier Bänden abgeschlossen wurde. Hier war Hyung-Tae Kim für die Bilder zuständig.

Das Werk inspirierte eine Manga-Adaption, welche Ryu Asahi im Januar 2020 im “Young King Ours”-Magazin von Shonengahosha startete. Die Reihe endete am 29. Juli 2022. Die erhältlichen Kapitel wurden in insgesamt vier Sammelbänden zusammengefasst.

Promo-Video:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Die Geschichte spielt auf einer Erde, auf der alle Menschen die Gestalt von Tieren annehmen. Bell ist das einzige Mädchen der Welt, ohne die Eigenschaften von eben jenen Wesen. Sie macht sich auf die Suche, um herauszufinden, ob es noch andere Menschen wie sie gibt. Dadurch gerät Bell unweigerlich in die Kämpfe zwischen den Städten und der Außenwelt.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein