© Nikiichi Tobita © 2010 – 2022 BANDAI NAMCO Europe S.A.S
Verlag altraverse teilte heute auf den Sozialen Medien mit, dass es beim nächsten Kapitel des Manga-Spin-Offs zu einer Verzögerung kommt.

So soll am 19. Juli 2024 kein neues Kapitel von “Elden Ring: Der Weg zum Erdenbaum” erscheinen. Als Grund nennt man, dass Manga-ka Nikiichi Tobita das neueste “Elden Ring”-DLC “Shadow of the Erdtree” spielen möchte, welches am 20. Juni 2024 herauskommt. Am 4. August 2024 soll es jedoch wie gewohnt weitergehen.

Zeitgleich mit der Veröffentlichung in Japan erscheint seit September 2022 “Elden Ring: Der Weg zum Erdenbaum” bei altraverse. Im Simulpub können die ersten drei Kapitel sowie das jeweils neueste ohne Zusatzkosten gelesen werden, während die Kapitel dazwischen für einen Preis von 0,99 € gelistet sind. Seit April 2023 veröffentlicht der Hamburger Verlag auch die Printausgabe des Mangas. In Japan wird das Werk im “COMIC Hu”-Webmagazin von KADOKAWA publiziert. Bislang umfasst das Werk fünf Bände. Hinter der Manga-Adaption von “Elden Ring” steckt der Manga-ka Nikiichi Tobita, der u. a. für seine Werke “Monster x Monster” und “Jaken-san wa Sugu Bureru” bekannt ist.

Im Handel entdecken:
“Elden Ring” im Simulpub bei altraverse.de entdecken:
Handlung:

Die Geschichte spielt in der Welt des Games Elden Ring. Der große Eldenring wurde zerschlagen und die Halbgötter haben die einzelnen Fragmente an sich genommen. Nun herrscht ein schrecklicher Krieg im Zwischenland, bei dem jeder versucht, an die Fragmente der anderen zu gelangen. In dieser Zeit taucht ein unbekannter Befleckter auf, dem die Last aufgetragen wird, die Halbgötter zu unterwerfen und den Titel als Eldenfürst einzufordern … Doch selbst wenn der Befleckte dieser Aufgabe gewachsen wäre, will er den Titel überhaupt? 

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein