©Project PRINCESS-SESSION
Kürzlich kündigten die Unternehmen King Records, ARIA entertainment und Takara Tomy an, dass man gemeinsam am neuen Original-Anime “Princession Orchestra” arbeitet.

Der TV-Anime soll seine Premiere 2025 feiern, wobei ein genauerer Termin noch nicht feststeht. Das Projekt soll sich dabei an Kinder und erwachsene gleichermaßen richten.

Folgende Synchronstimmen sind bereits bekannt:

  • Azusa Aoi als Minamo Sorano / Princess Ripple (blaue Haare)
  • Yuri Fujimoto als Kagari Sakibe / Princess Zeal (pinke Haare)
  • Azusa Tachibana als Kagase Ichijo / Princess Meteor (grüne Haare)
©Project PRINCESS-SESSION

Das Originalwerk wird der neuen Marke UNISON von King Records und ARIA entertainment zugeschrieben. Die Planung obliegt Akifumi Kaneko (u.a. Serienkomposition beim “Symphogear”-Franchise) und Noriyasu Agematsu von Elements Garden übernimmt den Posten des ausführenden Produzenten. Shin Onume (u.a. BOFURI, Fate/kaleid Liner Prisma Illya) führt im Studio SILVER LINK Regie. Manta Aisora schreibt die drehbücher zur Serie und Yukiko Akiyama (u.a. Yumeiro Pâtissière, Isuca) kümmert sich um die Adaption der originalen Charakterdesigns von Mari Simazaki (u.a. Luck & Logic, Bayonetta) für die Animation. Elements Garden komponiert die Musik.

Ankündigungsvideo:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Die Geschichte des Animes spielt in einem mysteriösen Land namens Alicepia, das bereits seit Urzeiten existiert. Die Einwohner von Alicepia sind lebenslustige Leute, doch eines Tages erscheint ein mysteriöses Monster namens Jamaock und bedroht den Frieden von Alicepia. Die Geschichte folgt dabei den “Princesses”, die niemals die Musik in ihren Herzen vergessen, selbst, wenn sie sich einer solchen Bedrohung gegenüber sehen.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleOffizielle Webseite des Anime
Steffen
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein