©Tower of God Animation Partners
Auf dem offiziellen X-Account des Anime “Tower of God” wurde bekanntgegeben, wann die zweite Staffel genau ausgestrahlt wird.

Der Anime entsteht unter der Regie von Akira Suzuki im Studio The Answer Studio und dieser wird somit Takashi Sano (u.a. Sengoku Basara: End of Judgement) ersetzen, der im Studio TELECOM ANIMATION FILM die Führung übernahm. Erika Yoshida wird erneut das Drehbuch schreiben, mit der Unterstützung von Takeshi Miyamoto und Riuji Yoshizaki, während Miho Tanino als Charakterdesigner zurückkehrt. Allerdings werden Seigo Kitazawa und Isamitsu Kashima helfen. Für die musikalische Untermalung ist Kevin Penkin zuständig. Die Band NiziU wird den Opening- sowie den Ending-Song performen. Die Premiere von “Tower of God” Staffel 2 ist für den 07. Juli 2024 vorgesehen. Hierzulande kann man die erste Staffel der Serie bei Crunchyroll mit deutschen Untertiteln abrufen. Crunchyroll spendierte der Serie bereits einen Disc-Release.

©Tower of God Animation Partners

Lee Jong-hui, auch bekannt unter dem Alias SIU, startete die Reihe 2010. Die Geschichte inspirierte neben der Anime-Adaption bereits ein Mobile Game, das von Sunrise veröffentlicht wurde. Veröffentlicht wird die Reihe weltweit via LINE Webtoon. 

Im Handel entdecken:
Handlung:

Rachel ist eine von vielen, die dieser Verheißung gefolgt ist, denn sie hofft, von oben endlich die Sterne sehen zu können. Da das Mädchen der einzige Mensch ist, den Bam je kennengelernt hat, nimmt er ihre Verfolgung auf, um wieder mit ihr zusammen sein zu können. In der Welt des Turms hält jede Ebene lebensgefährliche Prüfungen bereit. Nur wer überlebt, wird die Spitze erreichen. Doch Bam ist ein „Unerwählter“, dem der Zugang und der Aufstieg verwehrt bleiben – es sei denn, er besteht die erste Prüfung und besiegt eine monströse riesige Fischkreatur, ohne Waffen und Kampferfahrung. Nicht eine Sekunde zögert Bam, er muss Rachel finden, um jeden Preis …

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleX-Account des Anime

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein