© Asumiko Nakamura / Akaneshinsha
Eigentlich wären in den nächsten Monaten zwei sehr erwartete Werke der Manga-ka gestartet, allerdings musste der Verlag die Veröffentlichung nach hinten schieben.

Bei den beiden Titeln, deren Start Manga Cult verzögern muss, handelt es sich um “Sora & Hara” und “Dousousei – Was danach geschah”. Der Einzelband “Sora & Hara” hätte eigentlich im November 2023 veröffentlicht werden sollen. Nun kommt dieser erst im April 2024 heraus. Der erste Band des Zweiteilers “Dousousei – Was danach geschah” hätte im Januar 2024 in en Handel kommen sollen, doch das verschiebt sich auf den Mai 2024. Der zweite Band erscheint dafür gleich darauf im Juni 2024. Der Verlag versicherte jedoch, dass zumindest “Die Chroniken des Königsreichs” von Asumiko Nakamura planmäßig im November 2023 veröffentlicht wird und Folgebände im zweimonatlichen Rhythmus auf den Markt kommen.

Erstmals wurde “Sora & Hara” Ende Dezember 2009 im “Opera”-Magazin von Akaneshinsha veröffentlicht. Nach neun Kapitel wurde die Geschichte im Dezember 2011 abgeschlossen. Nakamura arbeitete zwischen April 2012 und Dezember 2013 an dem Zweiteiler “Dousousei – Was danach geschah”, dessen Kapitel ebenfalls im “Opera”-Magazin erschienen. Zusammen mit “Doukyusei” und “Sotsugyosei” publiziert Manga Cult bereits vier Boys-Love-Titel der Manga-ka.

Im Handel entdecken:
Handlung von “Doukyusei”:

Rihito, der stille, ernsthafte Klassenbeste, ist immer darauf bedacht, keine Fehler zu machen. Hikaru, der unbekümmerte Träumer, denkt erst, nachdem er schon geredet hat. Zwei Klassenkameraden, zwischen denen Welten liegen.

Als Hikarus Klasse für einen Chorauftritt übt, bemerkt er, dass der sonst so gewissenhafte Rihito nicht mitsingt, sondern nur stumm die Lippen bewegt. Aus Neugierde und ohne viel darüber nachzudenken, bietet er seinem Mitschüler an, ihm das Lied beizubringen. Dieser kurze Moment verändert alles …

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments