©Nami Sano/KADOKAWA
Es gibt traurige Nachrichten aus Japan. Wie über den offiziellen Twitter-Account von Kadokawas “Harta”-Magazin mitgeteilt wurde, ist Mangaka Nami Sano am 05. August 2023 im Alter von nur 36 Jahren an Krebs verstorben.

Der Tod der Mangaka folgte damit nur einen Monat nach der Diagnose ihrer Krebserkrankung, während sie gerade in der Planungsphase für eine neue Manga-Reihe steckte. In einem Auszug aus dem letzten Brief von Sano, den die Redakteure des “Harta”-Magazins veröffentlichten, schrieb sie:

“Das war ein spaßiges Leben. Ich mache mich nun auf in eine freiere Welt. Auf Wiedersehen.”

Sanos Debütreihe “Who is Sakamoto?” erschien in Japan von 2011 bis 2015. Hierzulande wurde der Titel, der insgesamt vier Bände umfasst, von Egmont Manga in deutscher Sprache veröffentlicht. 2016 inspirierte der Manga zudem einen TV-Anime.

Sanos aktuellste Reihe “Migi & Dali” lief von 2017 bis 2021 und umfasst insgesamt sieben Bände. Auch diese Geschichte erhält eine Anime-Adaption, die sich derzeit in Produktion befindet und im Oktober ihre Premiere feiern soll.


Wir wünschen den Angehörigen von Sano-sensei die nötige Kraft in dieser schweren Zeit.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein