© Luminous Productions Co., Ltd. All Rights Reserved 2023.
- Anzeige -
Auf den Social-Media-Kanälen hat Square Enix sich heute im Namen von Direktor Aramaki zur Demo von Forspoken geäußert.

Anscheinend hat die teils heftige Kritik zur Demo von Forspoken Square Enix und sogar den Direktor Aramaki erreicht. In einem Statement wurde klargestellt, dass man sich das Feedback der Fans zu Herzen genommen hat. So wolle man nun auch weiterhin auf die Stimme der Fans hören und hofft, dass das fertige Spiel euch am Ende auch gefallen wird. In der Demo wurde nun die Button Mapping Funktionalität hinzugefügt. Zudem werden anvisierte Gegner, welche aus dem Bild laufen auch länger anvisiert bleiben. Letztendlich hat man noch ein paar kosmetische Änderungen vorgenommen und verschiedene Textgrößen angepasst. Zusätzlich wurden einige technische Fehler behoben. Forspoken erscheint schon in der nächsten Woche, am 24. Januar 2023 für die Playstation 5 und den PC.

Bei Amazon bestellen

Cinematic Trailer zum Spiel

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleSquare Enix
Avatar-Foto
Ich bin der Björn und schon seit 2018 Teil des Redaktionsteams von Animenachrichten. Ich kümmere mich hauptsächlich um die Themenbereiche Games, Events und Kulinarik.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments