©Beyond C.
- Anzeige -
Wie Studio 4°C heute bekannt gegeben hat, arbeitet man derzeit an einem neuen Original-Anime-Film mit dem Titel “Future Kid Takara”.

Bei dem Film handelt es sich um einen Teil der zuvor von JETRO (Japans Organisation für Außenhandel) angekündigten Kampagne mit insgesamt fünf Animationsstudios über Kickstarter-Kampagnen neue Anime-Projekte zu realisieren, wobei Studio 4°C eines dieser fünf Studios ist.

Die geplante Kickstarter-Kampagne soll zunächst das Ziel haben ein Pilot-Video zum Projekt zu finanzieren, um damit eine Fanbase aufzubauen. Auch wenn das für das Projekt geplante Budget des Studios stetig steigt, erhofft man sich mit dem Pilot-Video auch weitere Investoren zu überzeugen.

Yuta Sano (u.a. Berserk: The Golden Age Arc – Memorial Edition) soll beim Studio 4°C die Regie des Films führen. Shinji Kimura (u.a. Art Director bei Blood Blockade Battlefront, Dorohedoro) wird sich indes um die Charakterdesigns kümmern, während der Autor und Klima-Dokumentarfilmer Kyoko Gendatsu als Projekt-Beraterin und Umweltforscher Dr. Seita Emori als Forschungs-Berater mit dabei sind. Autor Yuya Takashima (u.a. Mobile Suit Gundam: The Origin, Mobile Suit Gundam: The Witch From Mercury) ist Berater für die SciFi-Elemente und Shun Hasegawa üernimmt den Posten des Animationsproduzenten. Eiko Tanaka ist derweil die Produzentin.

Der Film wird sich mit dem Thema der globalen Erwärmung beschäftigen, dass das Studio den Menschen mit dem Film, der 2025 erscheinen soll, auf eine weitere Art und Weise näherbringen möchte. Die Story spielt dabei in einer dystopischen Zukunft und dreht sich um den Jungen Takara. Ein Mädchen namens Sera aus der Gegenwart reist durch die Zeit in das Jahr 2100 und sie und Takara müssen gemeinsam in dieser zukünftigen Welt überleben, in der die globale Erwärmung den Planeten ins Chaos gestürzt hat.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleOffizieller Twitter-Account des Studios
Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
3 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments