Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai
©2018 HAJIME KAMOSHIDA/KADOKAWA CORPORATION AMW/AOBUTA Project
- Anzeige -
Auf dem offiziellen Twitter-Account des „Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai”-Anime wurde nun ein neues Visual zur kommenden Fortsetzung veröffentlicht.

Der neue Anime wird die beiden Arcs „Sister Venturing Out” „Knapsack Kid” der originalen Light Novel von Hajime Kamoshida adaptieren. Derzeit ist eine Kinoveröffentlichung in Japan geplant. Ein konkreter Termin steht allerdings noch aus. Die Regie wird dabei Soichi Masui („Sakura Quest”, „Chaika the Coffin Princess”) im Studio CloverWorks führen. Masahiro Yokotani („Free!”, „Re:Zero”) kümmert such um das Skript, während Satomi Tamura (Animationsregisseur für „Kiznaiver”, „Saekano: How to Raise a Boring Girlfriend”) die Charakterdesigns beisteuern wird.

Der TV-Anime zu “Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai” feierte im Oktober 2018 japanische TV-Premiere und konnte hierzulande im Simulcast via WAKANIM verfolgt werden. Ein Film mit dem Titel “Rascal Does Not Dream of a Dreaming Girl” folgte im Juni 2019 in den japanischen Kinos. Sowohl die Serie als auch der Film wurden hierzulande von pappermint anime für das Heimkino veröffentlicht.

Light Novel erscheint seit 2014

Kamoshida startete die Reihe im April 2014, die bislang elf Bände zählt. Die Illustrationen stammen von Keeji Mizoguchi. Eine gleichnamige Manga-Adaption aus der Feder von Tsugumi Nanamiya startete im Januar 2016 im „Dengeki Gs Comic”-Magazin. Sowohl die Light Novel als auch der Manga erscheinen in englischer Sprache bei Yen Press. Eine deutsche Veröffentlichung der beiden Reihen existiert derzeit nicht.

“Rascal Does Not Dream…”-Franchise im Handel:

AKIBA PASS SHOP:

Amazon:

Visual:
Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai
©2022 HAJIME KAMOSHIDA/KADOKAWA CORPORATION AMW/AOBUTA Project
Handlung:

Was würdest du machen, wenn in der Bücherei ein Mädchen herumspaziert, das ein Bunny-Kostüm trägt? Genau diese seltsame Situation gerät Sakuta Azusagawa eines Tages im Frühling. Es stellt sich heraus, dass das hübsche Bunny Girl Mai Sakurajima heißt, auf die gleiche Schule geht und noch dazu eine berühmte Schauspielerin ist. Oder es jedenfalls war, denn irgendwie scheinen immer weniger Leute sie sehen oder sich an sie erinnern zu können. Diesem seltsamen Phänomen versucht Sakuta nun zusammen mit ihr auf den Grund zu gehen. Doch was, wenn Sakuta sie irgendwann auch vergisst?

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleA.I.R via Twitter
Avatar-Foto
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
2 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments