© 1995-2008 SHIROW MASAMUNE/KODANSHA • BANDAI VISUAL
- Anzeige -
Bereits zuvor berichteten wir über die geplante Collector’s Edition zum Anime-Klassiker “Ghost in the Shell”. War diese ursprünglich für Januar 2023 gelistet, kommt es nun wohl zu einer Verspätung.

Demnach ist der neue Release-Termin für die Collector’s Edition nun der 16. März 2023, nachdem zuvor der 18. Januar 2023 im Raum stand. Neben dem Film auf UHD-Blu-Ray und Blu-Ray mit zwei deutschen Synchronfassungen wird die Edition zahlreiche Extras umfassen. Definitiv mit dabei sind ein Making of Ghost in the Shell, die Ghost in the Shell – Digital Works, ein Music Video: Saeko Higuchi – The Promise of the Future, sowie Original Trailer von 1995. Zudem dürfen sich Käufer auf eine Soundtrack-CD freuen.

Im Handel entdecken:
  • Ghost in the Shell Collector’s Edition [Amazon] (4K + Blu-Ray)

In der Produktbeschreibung der kommenden Edition ist von einer “Box A” die Rede. Das lässt vermuten, dass möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt noch eine alternative Variante geplant ist, zu der allerdings bisher noch nichts bekannt ist.

Handlung:

Im Jahre 2029 ist es normal, sich einzelne Körperteile durch künstliche Komponenten ersetzen zu lassen. Diese Bestandteile befähigen die Menschheit, nahezu alle Grenzen des Fleisches und des Geistes zu überwinden. Einige Menschen besitzen gar nur noch eine Biokapsel als Körper, genannt “Shell”, und lediglich ein Rest an ursprünglichen Gehirnzellen definieren den “Ghost”, der Identität und Persönlichkeit eines Individuums erhält. Dies macht die Bedrohung durch einen Computer-Hacker namens “Puppenspieler” umso akuter, da er in der Lage ist, die Firewalls der “Ghosts” zu überwinden und sie nach seinen Vorstellungen zu verändern. Majorin Motoko Kusanagi vom japanischen Geheimdienst Sektion 9 ist ebenfalls betroffen und macht sich auf die Jagd nach dem Cyber-Verbrecher.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleAmazon.de
Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments