©P.I.C.S.・KADOKAWA刊/波止工業動画制作部
- Anzeige -
Wie das Medienunternehmen Kadokawa enthüllt hat, erhält das “Bullbuster”-Franchise im kommenden Jahr eine Anime-Adaption.

Entstehen wird das Projekt im Animationsstudio NUT, wo Hiroyasu Aoki (u.a. Hero Mask) eine Doppelfunktion als Regisseur und Drehbuchautor inne hat. Takahisa Katagiri (u.a. FLCL Progressive) wird das Originaldesign von Eisaku Kubonouchi in animierter Form adaptieren. Junji Okubo kümmert sich derweil um das mechanische Design. Die Planung und das ursprüngliche Werk werden Hiroyuki Nakao und P.I.C.S. zugeschrieben. Im Laufe des Jahres 2023 soll die Premiere des Animes erfolgen.

©P.I.C.S.・KADOKAWA刊/波止工業動画制作部
Folgende Cast-Mitglieder sind dabei:
  • Asami Seto als Arumi Ikaido
  • Yuki Takada als Miyuki Shirogane
  • Shinichiro Miki als Koji Tajima
  • Shoya Chiba als Tetsuro Okino
  • Ken Uo als Kintaro Kataoka
  • Taiten Kusunoki als Ginnosuke Muto
©P.I.C.S.・KADOKAWA刊/波止工業動画制作部

Das Franchise findet ihren Ursprung in einem Konzeptbuch wieder, welches auf dem Comic Markt (Comiket) und COMITIA-Event verkauft wurde. Beim Projekt sind Nakao, Kubonouchi, Okubo und der Science-Fiction-Autor Yuya Takashima beteiligt. Mittlerweile hat Kadokawa zwei Novels zum Franchise auf dem Markt veröffentlicht, die von Seiji Ebihara stammen.

Handlung:

In der Geschichte des Animes wird ein junger Ingenieur namens Tetsuro Okino, der den neuen Roboter Bullbuster entwickelt hat, zu Hato Industries versetzt, einem Unternehmen, das bedrohliche Tiere ausrottet. Dort stehen das Unternehmen und sein Präsident Kōji Tajima einer mysteriösen Lebensform namens „Kyojū“ gegenüber. Als kleines Unternehmen, das immer knapp bei Kasse ist, muss Hato immer für alle Ausgaben wie Treibstoff und Pilotenarbeit aufkommen. Und Fehlschüsse werden natürlich nicht toleriert. Das Unternehmen steckt zwischen seinen Idealen der Kyōju-Vernichtung und der Realität der Wirtschaft fest.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleOffizielle Webseite des Anime
Avatar-Foto
Hallo, ich bin der Shiny und Schreiberling seit 10/21 bei AnimeNachrichten.de. Ich bin seit eh und je schon Anime-Fan. Mit Dragon Ball, Pokemon und Sailor Moon aufgewachsen und die Leidenschaft hält auch 20 Jahre später noch. Weeb durch und durch! Allons-y!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments