The Pet Girl of Sakurasou
©Hajime Kamoshida/ASCII MEDIA WORKS/Sakurasou Project
- Anzeige -
Wie nun durch einen Eintrag auf Netflix bekannt wurde, wird der Streaming-Anbieter die Serie „The Pet Girl of Sakurasou“ demnächst aus dem Programm nehmen.

Demnach steht „The Pet Girl of Sakurasou“ nur noch bis zum 06. Dezember zum Abruf bereit. Netflix nahm die Serie im Dezember 2020 ins Programm auf.

Der 24-teilige Anime aus den Jahren 2012 und 2013 basiert auf der gleichnamigen Light Novel aus der Feder von Autor Hajime Kamoshida. Dieser ist unter anderem auch für die Romanvorlage zu „Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai“ bekannt. Die Anime-Adaption von „Pet Girl of Sakurasou“ entstand derweil beim bekannten Studio J.C. Staff. Für die Regie war Atsuko Ishizuka (u.a. „No Game No Life“) verantwortlich. Hierzulande wurde die Serie von AniMoon Publishing auf Disc veröffentlicht.

Bei Netflix anschauen:
Visual:
©Hajime Kamoshida/ASCII MEDIA WORKS/Sakurasou Project
Handlung:

Nichts wie weg hier! Das ist Soratas einziger Gedanke, nachdem er ins Sakurasou – das Wohnheim für Problemfälle der Sui High School – gezogen ist. Umgeben von künstlerischen Genies, die gleichermaßen exzentrisch wie anstrengend sind, fühlt sich „Normalo“ Sorata fehl am Platz. Eigentlich ist er ja nur hier, weil er die Katzen, die er bei sich aufgenommen hat, nicht mit ins normale Wohnheim nehmen durfte. Als eines Tages die naive, doch hochtalentierte Mashiro ins Sakurasou einzieht, ändert sich plötzlich alles: Sorata ist fasziniert von der neuen Mitbewohnerin…

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Avatar-Foto
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
6 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments