©Aka Akasaka/SHUEISHA, PROJECT KAGUYA
- Anzeige -
Mit der gestrigen Veröffentlichung des letzten Kapitels des Mangas “Kaguya-sama: Love is War” hat Aka Akasaka bekanntgegeben, dass er als Manga-Illustrator zurücktreten wird.

Auf seinem offiziellen Twitter-Account bedankt er sich für die siebeneinhalb erfolgreichen Jahre mit “Kaguya-sama”, auf die er glücklich zurückblicken kann. Ganz vom Manga-Geschäft wird er sich jedoch nicht zurückziehen, denn von nun an konzentriert er sich nur noch auf das Schreiben von Geschichten, wie er es beispielsweise auch schon beim aktuellen Werk [Mein*Star] umsetzt. Er wird das Zeichnen nur als entspanntes Hobby weiterführen.

Ganz abgeschlossen hat er mit “Kaguya-sama” auch noch nicht, denn es gilt weiterhin eine große Andeutung zu enträtseln. Er verspricht, dass er Details zu den Andeutungen auf dem bestmöglichen Weg liefern wird, ohne es dabei künstlich in die Länge zu ziehen. Wie das Ganze aussehen wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt aber nicht bekannt.

Aktuell arbeitet Aka Akasaka gemeinsam mit Mengo Yokoyari an der Manga-Reihe “[Mein*Star]”, die hierzulande von altraverse vertrieben wird.

“Kaguya-sama: Love is War” erhält Anime-Film

Seit einiger Zeit steht fest, dass die Manga-Reihe einen Anime-Film mit dem Titel “Kaguya-sama wa Kokurasetai: First Kiss wa Owaranai” erhalten wird, die den gleichnamigen Arc adaptiert. In Japan wird der Film ab dem 17. Dezember 2022 im Rahmen eines Special-Screenings in den Kinos zu sehen sein, bevor der Streifen dann auch im TV ausgestrahlt wird.

o©赤坂アカ/集英社・かぐや様は告らせたい製作委員会

Die dritte Staffel der Serie trug den Titel „Kaguya-sama: Love is War – Ultra Romantic“ und entstand erneut im Studio A-1 Pictures, wo Mamoru Hatakeyama (u.a. Record of Grancrest War, Sankarea: Undying Love) die Regie leitete. Yasuhiro Nakanishi (u.a. Digimon Adventure tri.- Chapter 4: Lost) kümmerte sich um das Skript, während Yuuko Yahiro (u.a. Diabolik Lovers, Katana Maidens: Toji no Miko) als Charakterdesignerin agierte. Jin Aketagawa war als Soundregisseur mit dabei. Das Opening “GIRI GIRI” wurde von Masayuki Suzuki und Suu gesungen, während Airi Suzuki das Ending “Heart wa Oteage” performte.

Hierzulande konnte man die Serie bei den Streaming-Anbietern Crunchyroll und WAKANIM ansehen. Dabei steht beim erstgenannten Anbieter außerdem ein deutscher Simuldub bereit. Für die zweite Staffel wird noch eine deutsche Synchronisation nachgereicht. Wann diese veröffentlicht wird, ist bislang nicht bekannt. Die erste Staffel der Serie ist zudem auf Disc im Handel verfügbar. Eine Gesamtausgabe mit allen Volumes der ersten Staffel ist für einen Release im November ebenfalls angekündigt.

Anime im Handel entdecken:
  • Kaguya-sama – Love is War – Vol. 1 [Crunchyroll] (BD/DVD) / [Amazon] (BD/DVD)
  • Kaguya-sama – Love is War – Vol. 2 [Crunchyroll] (BD/DVD) / [Amazon] (BD/DVD)
  • Kaguya-sama – Love is War – Vol. 3 [Crunchyroll] (BD/DVD) / [Amazon] (BD/DVD)
  • Kaguya-sama: Love is War – Staffel 1 – Gesamtausgabe [Crunchyroll] (BD/DVD) / [Amazon] (BD/DVD)
Manga erscheint seit 2015

Kaguya-sama: Love is War” basiert auf dem gleichnamigen Manga von Aka Akasaka, der 2015 in Japan startete. Am 02. November 2022 wurde die Geschichte mit dem insgesamt 281. Kapitel der Story abgeschlossen. Schöpfer Akasaka enthüllte jedoch in einem Interview, dass es durchaus noch Stories aus dem Universum des Franchises gibt, die er in der einen oder anderen Form gerne erzählen würde. Hierzulande wird die Geschichte von Egmont Manga im Handel veröffentlicht.

Teaser-Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Auf die Privatschule Shuchiin gehen nur die brillantesten Schüler. Die Hoffnungen der Welt ruhen auf ihnen. Eines Tages treffen die Vize-Präsidentin des Schülerrats Kaguya Shinomiya und der Präsident Miyuki Shirogane im Schülerbüro aufeinander. Es scheint, als hätten sie aneinander Gefallen gefunden… Doch sechs Monate später ist immer noch alles beim Alten! Beide werden von ihrem eigenen Stolz geblendet und suchen nur nach einer Möglichkeit, den jeweils anderen dazu zu bringen, als erstes die Gefühle zu gestehen. Der Krieg hat begonnen!

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleTwitter-Account von Aka Akasaka
Avatar-Foto
Hallo, ich bin der Shiny und Schreiberling seit 10/21 bei AnimeNachrichten.de. Ich bin seit eh und je schon Anime-Fan. Mit Dragon Ball, Pokemon und Sailor Moon aufgewachsen und die Leidenschaft hält auch 20 Jahre später noch. Weeb durch und durch! Allons-y!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments