Die Schleim-Tagebücher
©Shiba, Fuse, KODANSHA/"Ten-Sura Diary" Project
- Anzeige -
Die Verantwortlichen von Crunchyroll haben nun erste Details zum kommenden Disc-Release des Spin-Off-Animes „Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt: Die Schleim-Tagebücher” (jap.: „Tensura Nikki Tensei Shitara Slime Datta Ken“enthüllt.

Der Disc-Release soll demnach voraussichtlich im ersten Quartal 2023 erfolgen. Das erste Volume wird dabei als Limited Edition mit Sammelschuber erscheinen. Weitere Details sind zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt.

Die zwölfteilige Serie wurde von Studio 8bit produziert. An der Umsetzung waren mehrere Mitglieder des Produktionsteams des Hauptanime beteiligt. Hierzulande ist der Anime beim Streaming-Anbieter Crunchyroll verfügbar. Außerdem gibt es dort bereits eine deutsche Synchronisation für die Serie.

Light Novel erscheint seit 2013

Zwischen 2013 und 2016 veröffentlichte Fuse seine Geschichte als Webnovel auf der „Let’s Become Novelists”-Webseite, bevor der Verlag Micro Magazine 2014 mit einer Print-Veröffentlichung begann. In Japan umfasst die Geschichte bislang 19 Bände. Im Dezember 2021 wurde zudem bekannt, dass die Reihe voraussichtlich nach drei weiteren Bänden enden wird. Hierzulande sind sowohl die Novel, als auch deren Manga-Adaption sowie diverse Manga-Spin-Offs in deutscher Sprache beim Verlag altraverse erhältlich. 

Visual:
©Shiba, Fuse, KODANSHA/”Ten-Sura Diary” Project
Handlung:

Rimuru genießt sein wobbeliges Leben als Schleim in vollen Zügen. Als er eines Tages etwas Papier in die Finger kriegt, beschließt er, seine Erlebnisse der jüngeren Vergangenheit niederzuschreiben. Schaut über seine Schulter, wie er von vielen alltäglichen Eskapaden berichtet, die sich auf lustige und humorvolle Weise im Schleim-Kosmos rund um ihn und seine Freunde abgespielt haben.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleCrunchyroll
Avatar-Foto
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments