© Gengoroh Tagame / Futabasha Publishers Ltd.
- Anzeige -
Der zuvor veröffentlichte, gleichnamige Oneshot von Gengoroh Tagame wird nun zu einer längeren Reihe ausgearbeitet.

Im Mai 2022 veröffentlichte Gengoroh Tagame, der Zeichner von “Der Mann meines Bruders” und “Unsere Farben”, den Oneshot “Uo to Mizu” (dt.: Fisch und Wasser) im japanischen Online-Magazin “Web Action” des japanischen Verlags Futabasha. Nun entschied man sich dafür, dass aus dem Oneshot eine längere Reihe wird. Das zweite Kapitel erschien am Freitag, dem 14. Oktober 2022. Der Manga fokussiert sich auf den Büroangestellten Kamoda und seinem Freund Koji, welcher sehr gut im Kochen ist. Während der Covid-19-Pandemie kochen sie gemeinsam Gerichte.

Hierzulande ist Gengoroh Tagame für seine Werke “Der Mann meines Bruders” und “Unsere Farben” bekannt, welche beide bei Carlsen Manga erschienen. Ursprünglich erschien “Der Mann meines Bruders” zwischen September 2014 und Mai 2017 im “Monthly Action”-Magazin von Futabasha. Das Werk ist mit vier Bänden abgeschlossen. “Unsere Farben” lief von März 2018 bis Mai 2020 im selben Magazin. Bei diesem Titel handelt es sich um einen Dreiteiler.

Im Handel bestellen:
Handlung von “Der Mann meines Bruders”:

Der überraschende Besuch von Onkel Mike in einem beschaulichen, japanischen Städtchen entzückt seine Nichte, wirft ihren alleinerziehenden Vater Yaichi aber vollends aus den wohlgeordneten Bahnen seines Lebens. Denn der Kanadier Mike ist der Witwer von Yaichis verstorbenem Zwillingsbruder Ryoji, der als Erwachsener die Akzeptanz seiner Sexualität im Ausland suchte. Mike will die Verwandtschaft kennenlernen und seine Trauer um Ryoji teilen, während sich Yaichi seinem Zwillingsbruder gedanklich erst wieder annähern muss… Eine kluge, gesellschaftskritische Erzählung und ein unprätentiöser Appell zur Akzeptanz gleichgeschlechtlicher Beziehungen.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleGengoroh Tagame; via Twitter
Avatar-Foto
Servus miteinander! Ich bin die Micha und bin seit August 2021 auch ein Teil des AN-Teams und zuständig für Nachrichten aus dem Manga-Bereich! :3 Neben dem Konsum von Animes und Mangas bin ich selbst auch als Zeichnerin unterwegs!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments