Shikimori's Not Just a Cutie
©2019 Keigo Maki/KODANSHA Ltd.
- Anzeige -
Wie der Verlag Manga Cult heute bekannt gab, konnte man sich die Lizenz an der RomCom-Manga-Reihe “Shikimori’s Not Just a Cutie” sichern.

Dabei plant man die Veröffentlichung der Geschichte im deutschsprachigen Raum im Juli 2023 zu starten. Dem ersten Band soll dabei als Extra in der Erstauflage auch ein Mini-Print beiliegen. Weitere Bände sollen dann immer im Abstand von je zwei Monaten erscheinen.

Der Manga stammt aus der Feder von Keigo Maki und erscheint in Japan seit 2019 beim Verlag Kodansha. Derzeit sind dort 15 Bände verfügbar. Mit dem 13. Band konnte die Reihe eine Gesamtauflage von 3,5 Millionen Exemplaren übertreffen, worin auch digitale Verkäufe berücksichtigt sind.

Manga inspirierte Anime-Adaption

Ab April 2022 konnte man die RomCom-Geschichte rund um Shikimori und Izumi auch in bewegter Form verfolgen. Die TV-Serie entstand im Animationsstudio Doga Kobo, wo Ryota Itoh (u.a. My Senpai Is Annoying) gemeinsam mit Shohei Yamanaka Regie führte. Yoshimi Narita (u.a. Our love has always been 10 centimeters apart., My Senpai Is Annoying) war für das Serienskript verantwortlich. Ai Kikuchi (u.a. New Game!, How Heavy Are the Dumbbells You Lift?) übernahm dabei die Charakterdesigns. Crunchyroll sicherte sich die Rechte für eine digitale Asuwertung und zeigte die Serie im Simulcast und Simuldub.

Handlung:

Zuckersüß, witzig und begehrt – Shikimori ist die unangefochtene Nummer eins an ihrer Schule! Und seit sie und ihr schüchterner Klassenkamerad Izumi ein Paar geworden sind, ist sie wunschlos glücklich. Doch hinter ihrem liebevollen Lächeln verbirgt sich eine ungewöhnliche Seite, die stets zum Vorschein kommt, wenn Izumi in der Klemme steckt. Dann wird aus der niedlichen Oberschülerin Shikimori eine coole Draufgängerin, die andere das Fürchten lehrt!

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleManga Cult
Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments