Godzilla
©2019 TOHO CO., LTD.
- Anzeige -
Wie nun durch einen Eintrag im Programmkalender von ProSieben MAXX bekannt wurde, wird der Free-TV-Sender die dreiteilige „Godzilla”-Anime-Spielfilmreihe in deutscher Erstausstrahlung zeigen.

Los geht es demnach am 04. November um 20:15 Uhr mit „Godzilla: Planet der Monster”. Direkt im Anschluss wird der zweite Teil ausgestrahlt. Um 23:50 Uhr findet die Filmreihe mit „Godzilla: Planet der Monster” ihr Ende. Die gesamte Filmreihe wird zudem ab 01:25 Uhr wiederholt.

Die Filmreihe entstand unter der Regie von Kobun Shizuno (Detektiv Conan: Der Dunkelste Albtraum) und Hiroyuki Seshita (Ajin: Demi-Human) bei Polygon Pictures. Gen Urobuchi (Psycho-Pass, Fate/Zero) war für das Konzept und das Screenplay verantwortlich. Zudem kümmerte er sich gemeinsam mit Yūsuke Kozaki um die Komposition der Filmreihe. Hierzulande veröffentlichte KSM Anime alle Filme als Collector’s Edition auf Blu-Ray und DVD. Die Filme sehen zudem auf Netflix zum Abruf bereit.

Filme im Überblick
  • ab dem 04. November: Godzilla: Planet der Monster (um 20:15 Uhr)
  • ab dem 04. November: Godzilla: Eine Stadt am Rande der Schlacht (um 21:55 Uhr)
  • ab dem 04. November: Godzilla: Zerstörer der Welt (um 23:50 Uhr)

Godzilla: Planet der Monster

Godzilla
©2019 TOHO CO., LTD.
Handlung:

20.000 Jahre sind seit Godzillas verheerenden Sieg über die Menschen vergangen und das Monster herrscht seitdem über die Erde. Nur ein Bruchteil der Menschheit konnte fliehen, um auf anderen Planeten nach neuem Lebensraum zu suchen. Einer von ihnen: Haruo Sakaki. Getrieben von Rache, möchte er zusammen miteiner Gruppe von anderen Soldaten dem unverwüstlichen Giganten den Heimatplaneten wieder entreißen, damit die Menschenzurückkehren können. Doch Godzillas Kräfte sind noch größer geworden und so steht erneut ein unerbittlicher Kampf bevor.


Godzilla: Eine Stadt am Rande der Schlacht

Godzilla
©2019 TOHO CO., LTD.
Handlung:

Nach der verlorenen Schlacht gegen Godzilla wird Haruo Sakaki von der humanoiden Miana gerettet und erfährt so, dass es im Untergrund noch Menschen auf der Erde gibt, die die Schreckensherrschaft Godzillas überlebt haben. Einer Sage des indigenen Stammes der Hotua folgend, tötete Godzilla einst den Gott der Hotua, jedoch sind von diesem Überreste erhalten geblieben. Ein altes Nanometall, mit dem Mechagodzilla hergestellt werden kann, entfacht zudem die Hoffnung der Menschheit. 

Nachdem Godzilla den Menschen eine vernichtende Niederlage beigebracht hat, finden Haruo Sakaki und seine Verbündeten eine 20. 000 Jahre lang verschollene Waffe: Mechagodzilla.


Godzilla: Zerstörer der Welt

Godzilla
©2019 TOHO CO., LTD.
Handlung:

Nach der Ankunft des mächtigen Giganten Ghidorah müssen sich die Menschheit und ihre außerirdischen Verbündeten in der finalen Schlacht behaupten. 

Haruo und die außerirdischen Verbündeten der Menschen, die Bilusaludo, können sich nicht über die Verwendung des Nanometalls im Kampf gegen Godzilla einig werden. In einer folgenschweren Entscheidung verwendet Haruo die Reserven, die für den Kampf gegen Godzilla gedacht waren, zur Zerstörung von Mechagodzilla City. Während die Menschheit am Abgrund steht und die Priester der Exif immer mehr Anhänger um sich scharen, taucht der übermächtige Ghidorah am Himmel auf. Eins ist klar: Im Kampf gegen Ghidorah muss Haruo jede Möglichkeit nutzen, stärker zu werden: Aber zu welchem Preis?

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleProSieben MAXX
Avatar-Foto
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
8 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments