Oshi no Ko
[OSHI NO KO]© 2020 by Aka Akasaka, Mengo Yokoyari / SHUEISHA
- Anzeige -
Wie nun auf dem offiziellen Twitter-Account des „Oshi no Ko”-Anime bekannt gegeben wurde, wird die Serie im nächsten Jahr japanische TV-Premiere feiern und mit einer knapp 90 minütigen Folge starten. Passend zur Ankündigung wurde auch ein neues Visual veröffentlicht.

„Oshi no Ko” entsteht unter der Regie von Daisuke Hiramaki (u.a. „Selection Project”, „WATATE: an Angel Flew Down to Me“) im Studio das Doga Kobo. Saori Tachibana (u.a. Episodenregisseurin bei „Citrus”, „High School DxD Hero“) wird ihn dabei unterstützen. Jin Tanaka (u.a. „Laid-Back Camp”, „The Misfit of Demon King Academy“) kümmert sich um die Serienkomposition und Kanna Hirayama (u.a. Rent-A-Girlfriend) steuert die Charakterdesigns bei. Zudem wurde bekannt gegeben, dass Rie Takahashi in die Rolle von Ai (u.a. als Mash Kyrielight in „Fate/Grand Order -Absolute Demonic Front: Babylonia”)schlüpfen wird.

Manga erscheint seit 2020

Der Autor Aka Akasaka (u.a. Kaguya-sama: Love is War) und die Zeichnerin Mengo Yokoyari (u.a. Scum’s Wish) starteten die Reihe gemeinsam im April 2020 beim bereits genannten Magazin. Mittlerweile ist die Geschichte bei “MANGA Plus” verfügbar und kann dort jederzeit auf Englisch abgerufen werden. Hierzulande konnte sich der Verlag altraverse die Rechte an der Reihe sichern und veröffentlicht diese unter dem Titel „[Mein*Star]”.

Visual:
Oshi no Ko
©赤坂アカ×横槍メンゴ/集英社・【推しの子】製作委員会
Handlung:

Wie wäre es, als Kind eines Idols wiedergeboren zu werden? Diese Frage beschäftigt Goro, Arzt und Hardcorefan des Idols Ai Hoshino, seit sie ihm von einer Patientin kurz vor ihrem Tod gestellt wurde. Was er zu dem Zeitpunkt noch nicht weiß: Schon bald wird er sein Idol treffen, was sein Leben komplett auf den Kopf stellt!

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleANN
Avatar-Foto
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments