Deca-Dence
©DECA-DENCE PROJECT
- Anzeige -
Nachdem wir vor einiger Zeit berichten konnten, dass ProSieben MAXX die Anime-Serie „Deca-Dence” ausstrahlen wird, erfolgt nun heute Abend die Free-TV-Premiere.

Los geht es demnach heute Abend ab ca. 22:00 Uhr. Ausgestrahlt werden gleich drei Folgen am Stück. Nach der TV-Ausstrahlung stehen die Episoden wie gewohnt in der Mediathek des TV-Senders kostenlos zum Abruf bereit.

„Deca-Dence” entstand unter der Regie von Yuzuru Tachikawa (u.a. Mob Psycho 100, Death Parade) bei NUT (u.a. Saga of Tanya the Evil). Ebenfalls mit an Bord war Skriptwriter Hiroshi Seko (u.a. Mob Psycho 100). Die Charakter-Konzeptdesigns stammen von pomodorosa (u.a. Listeners) und wurden von Shinichi Kurita (u.a. Death Parade) für die Animation umgesetzt. Masahiro Tokuda (u.a. Last Hope) kümmerte sich indes um die Komposition der Musik. Hierzulande veröffentlichte AniMoon Publishing die Serie auf Disc. 

Visual:
©DECA-DENCE PROJECT
Handlung:

Viele Jahre sind vergangen, seitdem die Menschheit durch eine unbekannte Lebensform namens „Gadoll“ an den Rand der Auslöschung getrieben wurde. Die überlebenden Menschen haben sich auf einer mobilen Festung in 3.000 Metern Höhe, genannt „Deca-Dence“, zusammengerottet, um sich vor der Bedrohung der Gadolls zu verteidigen. Die Bewohner von Deca-Dence lassen sich in zwei Kategorien einteilen: „Gears“, Krieger, die die Gadoll täglich bekämpfen, und „Tankers“, die keine Kampffertigkeiten besitzen. Eines Tages begegnet das Tanker-Mädchen Natsume, das den Traum hat, ein Gear zu werden, auf Kaburagi, ein gepanzerter Mechaniker von Deca-Dence. Das schicksalhafte Treffen zwischen diesen zwei Gegenpolen, einem Mädchen, mit der positiven Einstellung niemals aufzugeben, und dem Realisten, der es bereits getan hat, wird die Zukunft dieser Welt in ihren Grundfesten erschüttern.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleProSieben MAXX
Avatar-Foto
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments