©長岡マキ子・magako/KADOKAWA/キミゼロ製作委員会
- Anzeige -
KADOKAWA gab heute bekannt, dass die Novel-Reihe “Keiken Zumi na Kimi to, Keiken Zero na Ore ga, Otsukiai Suru Hanashi” (engl. in etwa: You Were Experienced, I Wasn’t, And This is How We Started Dating; kurz: Kimizero) von Makiko Nagaoka als Anime adaptiert wird.

Ein Format für das Anime-Projekt wurde bisher noch nicht bekannt gegeben, allerdings veröffentlichte man ein erstes Teaser-Visual:

©長岡マキ子・magako/KADOKAWA/キミゼロ製作委員会

Hideaki Ova (u.a. Love of Kill, Dr. Ramune: Mysterious Disease Specialist) wird im Studio ENGI die Regie übernehmen. Hiroko Fukuda (u.a. Taisho Otome Fairy Tale, Karakai Jōzu no Takagi-san Movie) hat die Aufsicht über die Drehbücher, während Yosuke Ito (u.a. Holmes of Kyoto, Hensuki, The Detective Is Already Dead) die Charakterdesigns für die Animation beisteuert.

Nagaoka startete die Novel-Reihe mit Illustrationen von magako im September 2020. Am 20. September 2022 wird der insgesamt fünfte Band erscheinen. Zu uns in den deutschsprachigen Raum schaffte es die Story noch nicht. Im Februar diesen Jahres startete auf der “Gangan Online”-Webseite von Square Enix zudem eine Manga-Adaption der Geschichte, für deren Umsetzung Noyama Carpaccio verantwortlich ist. Der erste Sammelband soll am 12. September 2022 im japanischen Handel erscheinen.

Handlung:

Die Geschichte dreht sich um die Beziehung zwischen dem finsteren Außenseiter Ryuto Kashima und der beliebten Schülerin Runa Shirakawa. Als Ryuto nachdem er ein Spiel verloren hat als Strafe Runa darum bittet, mit ihm auszugehen, beginnt die Beziehung der beiden, als ihm Runa entgegnet: “Naja, ich bin ja aktuell zu haben”. Die beiden haben natürlich komplett unterschiedliche Freundesgruppen und Hobbies, doch als sie gemeinsam Zeit verbringen, beginnen sie diese Unterschiede zu bemerken und als etwas zu akzeptieren, was sie zusammenschweißt.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleOffizielle Webseite des Anime
Avatar photo
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
2 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments