©今井哲也・講談社/2022「ぼくらのよあけ」製作委員会
- Anzeige -
Bevor Mitte September der Anime-Film “Break of Dawn” in den japanischen Kinos zu sehen sein wird, wurde vorab eine weitere Synchronschauspielerin enthüllt.

Der Streifen entsteht im Animationsstudio Zero-G unter der Leitung von Tomoyuki Kurokawa (u.a. Psycho-Pass). Das Drehbuch wird aus der Feder von Dai Sato (u.a. Cowboy Bebop) stammen, während pomodorosa (u.a. Deca-Dence) für die Charakter-Konzeptdesigns verantwortlich ist. Animiert werden die Entwürfe von Takahiko Yoshida (u.a. Cells at Work!). Für die musikalische Untermalung konnte man Masaru Yokoyama (u.a. Your Lie in April) gewinnen. Für das Titellied “Itsushika” ist der japanische Sänger Daichi Miura verantwortlich. Der Anime-Film soll voraussichtlich ab dem 12. September 2022 in den japanischen Kinos anlaufen.

Neu dabei ist:

  • Natsuko Yokosawa als Mifuyu Kishi, Shingos Mutter

Bei “Break of Dawn” handelt es sich um die Anime-Film-Adaption des gleichnamigen Science-Fiction-Mangas von Tatsuya Imai. Imai, den man vor allem für seine Geschichte “Alice & Zouroku” kennt, veröffentlichte den Manga zwischen Januar und Oktober 2011 im “Afternoon”-Magazin des Verlags Kodansha. Die Geschichte wurde in zwei Sammelbänden zusammengefasst. Zu uns in den deutschsprachigen Raum schaffte es der Manga bisher noch nicht.

Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Die Geschichte des “jugendlichen Science Fiction” Mangas ist in der Zukunft im Jahr 2049 angesiedelt. Die Menschheit ist bereits seit einigen Jahren im Bilde darüber, dass die Erde auf eine unvermeidbare Kollision mit einem riesigen Kometen zusteuert. Die Story des Mangas fokussiert sich dabei auf Yuma, einen Jungen, der vom Weltall, Robotern und der bevorstehenden Kollision besessen ist. Er trifft dabei auf ein außerirdisches Wesen, das – wie er herausfindet – offenbar eine Verbindung zum näherkommenden Kometen hat.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleOffizielle Webseite zum Anime
Avatar photo
Hallo, ich bin der Shiny und Schreiberling seit 10/21 bei AnimeNachrichten.de. Ich bin seit eh und je schon Anime-Fan. Mit Dragon Ball, Pokemon und Sailor Moon aufgewachsen und die Leidenschaft hält auch 20 Jahre später noch. Weeb durch und durch! Allons-y!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments