©Yuma Ichinose/libre Inc.
- Anzeige -
Nachdem sich der Verlag TOKYOPOP in seinen gestrigen Lizenzankündigungen für den Zeitraum von November 2022 bis Februar 2022 auf den Bereich Shojo konzentrierte, folgten heute nun neue Titel in den Themengebieten Boys-Love, Girls-Love, Seinen und Josei für den selben Zeitraum.

Auch hier gilt, dass ein Teil der vorgestellten Lizenzen zuvor bereits bekannt war und wir demnach bereits darüber berichteten, doch natürlich gibt es auch einige ganz neue Ankündigungen. Damit ihr nicht den Überblick verliert, haben wir euch alle heutigen Ankündigungen – inklusive der bereits bekannten – sowie geplanten Limited Editions noch einmal in einer alphabetischen Übersicht aufgelistet, die zuvor noch nach Genre-Bereich untergliedert ist:


Boys-Love & Girls Love

Café Liebe

Der Girls-Love-Titel “Café Liebe” von Miman befindet sich bereits eine Ganze Weile im Portfolio von TOKYOPOP. Mittlerweile sind in Japan bereits 10 Bände der Reihe erschienen und auch hierzulande ist die Veröffentlichung des zehnten Bandes für Februar 2023 angedacht. Dabei plant man neben einer Standardausgabe auch eine Limited Edition für 11,00€ (D) bzw. 11,35€ (A), der ein farbiges Booklet beiliegen soll.


Flüster mir ein Liebeslied

Bereits ab November diesen Jahres startet bei TOKYOPOP die derzeit laufende Girls-Love-Reihe “Flüster mir ein Liebeslied” (jap. Sasayaku You ni Koi o Utau) von Manga-ka Eku Takeshima in deutscher Sprache. In Japan umfasst der Manga aktuell sechs Sammelbände. Hierzulande ist ein Preis von 7,50€ (D) bzw. 7,70€ (A) je Band geplant.

Die Veröffentlichung der Reihe durch TOKYOPOP stellt zugleich das Deutschland-Debüt von Eku Takeshima dar.

Handlung:

Als Himari ein Schulkonzert besucht, ist sie von der ersten Sekunde an von der Stimme der Sängerin und Gitarristin Yori fasziniert. Nach der Aufführung fasst Himari sich ein Herz und drückt ihrem Schwarm ihre Bewunderung aus. Ganz unerwartet werden ihre Gefühle nicht nur erwidert, sondern sogar übertroffen, da Yori sich auf den ersten Blick in ihren süßen Fan verliebt! Doch dieses Geständnis trifft bei Himari zunächst auf taube Ohren …


Monotone Blue

Auch die Lizenzierung von “Monotone Blue” hatte TOKYOPOP bereits zuvor bekanntgegeben. Dabei handelt es sich um einen besonderen Einzelband mit Charakteren in Tieroptik, der voraussichtlich ab Februar 2023 im hiesigen Handel erhältlich sein wird – und das zu einem Preis von 14,00€ (D) bzw. 14,40€ (A) im Großformat.

Manga-ka Nagabe ist hierzulande absolut kein unbeschriebenes Blatt und findet sich im Portfolio von TOKYOPOP mit den Reihen “Siúil, a Rún – Das fremde Mädchen” und “Nivawa und Saito” wieder.

Handlung:

Hachi ist von seinem öden, monotonen Schulalltag extrem gelangweilt und so schlummert der Katzenjunge lieber eine Runde, als dem Unterricht zu folgen. Als Aoi, die erste und einzige Echse an der Schule, neu in die Klasse kommt, ignoriert Hachi ihn ebenfalls – ganz anders als seine Klassenkameraden, die von der haarlosen Echse ganz fasziniert sind. Doch dann beobachtet Hachi, dass der ruhige und strebsame Aoi unter seiner Schulkleidung strahlend blaue Schuppen versteckt. Da Hachi wie alle Katzen nur eingeschränkt Farben sehen kann, ist seine Faszination für Aoi geweckt.


No God in Eden

Für Fans des Omegaverse gibt es ab Dezember 2022 die Reihe “No God in Eden” (jap. Kamisama nanka Shinjinai Bokura no Eden) im Programm von TOKYOPOP. Die Geschichte stammt aus der Feder von Yuma Ichinose und umfasst in Japan momentan zwei Bände. Im deutschsprachigen Raum ist neben einer Standardausgabe für 8,50€ (D) bzw. 8,70€ (A) auch eine Special Edition des zweiten Bandes geplant. Diese bietet man für 12,50€ (D) bzw. 12,80€ (A) an.

Handlung:

Shikito und Ririto leben in einer ganz normalen Welt: Satelliten kreisen um die Erde, Schüler gehen ihren Hobbys nach und der Schulalltag ist mit Hausaufgaben, Sport und Freundschaften gefüllt. Beide scheinen ihre »Rollen« in der Klasse gefunden zu haben: Shikito, der sanftmütige und ruhige Arztsohn, fokussiert sich aufs Lernen und bewegt sich im Hintergrund. Er bewundert den beliebten Ririto, der mit seiner fröhlichen Art immer im Mittelpunkt der Klasse steht und mit allen gut auszukommen scheint. Doch eines Tages fällt Shikito auf, dass sein Klassenkamerad im Sport ungewöhnlich flach atmet und angestrengt wirkt.


The Grandmaster of Demonic Cultivation (Manhwa)

Passend zur Light-Novel-Vorlage verlegt TOKYOPOP ab November 2022 auch den Manhwa zu “The Grandmaster of Demonic Cultivation” von Luo Di Cheng Qiu und Mo Xiang Tong Xiu in deutscher Sprache. Allerdings ist bis dato erst ein Originalband erschienen. Hierzulande wird man für die vollfarbigen Bände 14,00€ (D) bzw. 14,50€ (A) verlangen. Band 1 wird als Extra ein Lesezeichen beinhalten.

Handlung:

Wei Wuxian, einer der mächtigsten Männer seiner Generation, wird aufgrund seiner dämonischen Fähigkeiten gefürchtet und für den Verrat an seinem eigenen Clan gehasst. Daher hallen nach der Verkündung seines Todes Jubelschreie durch das ganze Land. Jahre vergehen, bis Wei Wuxian durch ein Opferritual zurück in die Welt der Lebenden – in den Körper eines Fremden – beschworen wird! Er versucht, seine wahre Identität geheim zu halten, trifft jedoch auf einen alten Bekannten: den attraktiven und rechtschaffenen Lan Wangji. Als die beiden in dunkle Machenschaften hineingezogen werden, müssen sie sich nicht nur ihren Gefühlen füreinander, sondern auch bösartigen Geistern und feindseligen Clanmitgliedern stellen, um die in dichten Nebel gehüllten Wahrheiten ans Licht zu bringen!


Seinen & Josei

He’s Expecting – seine erste Schwangerschaft

Im Dezember 2022 plant TOKYOPOP die hiesige Veröffentlichung des Einzelbands “He’s Expecting – seine erste Schwangerschaft” (jap. Hiyama Kentarou no Ninshin) aus der Feder von Eri Sakai. Die etwas andere Story um eine Welt, in der auch Männer schwanger werden können, wird hierzulande 7,50€ /D) bzw. 7,70€ (A) kosten.

Unter dem Titel “He’s Expecting” ist seit April 2022 zudem eine Live-Action-Serienadaption des Mangas auf Netflix zu finden.

Handlung:

Es ist zehn Jahre her, seitdem festgestellt wurde, dass auch Männer schwanger werden und gebären können. Der gut verdienende Büroangestellte Kentaro erfährt durch seine ungewollte Schwangerschaft am eigenen Leib, welche Vorurteile die Gesellschaft gegenüber (männlicher) Schwangerschaft, Geburt und Familienbildern hegt. Trotzdem beschließt er, das Kind auszutragen. Während dieser Zeit verändern sich nicht nur zwangsläufig seine Hormone, er selbst beginnt intensiv über sich selbst und sein Umfeld nachzudenken.


Verführerisches Vermächtnis

Bereits im November 2022 wird TOKYOPOP den Einzelband “Verführerisches Vermächtnis” (jap. Ani-tachi no Aisarete, Korosarete.) aus der Feder der beliebten Manga-ka Ema Toyama, die man beispielsweise für “Vampire Dormitory” kennt, in deutscher Sprache veröffentlichen. Dabei ruft man einen Preis von 7,50€ (D) bzw. 7,70€ (A) auf.

Handlung:

Nach dem Unfalltod ihrer Eltern wird Mahiru von ihren drei Adoptivbrüdern aufgenommen. Als einige Zeit später auch ihr Großvater stirbt und ein großes Erbe hinterlässt, fällt Mahiru beim Vorlesen des Testaments aus allen Wolken: Nur die Person, die Mahiru ehelicht oder sie tötet, wird das gesamte Erbe als Familienoberhaupt antreten! Wer von ihnen liebt Mahiru wirklich, wer will sie tot sehen und wer wird am Ende all die schönen Millionen einheimsen …?

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleTOKYOPOP
Avatar photo
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments