© 2011 Shungiku NAKAMURA · KADOKAWASHOTEN/Sekaiichi Club!!
- Anzeige -
Wie der Publisher Crunchyroll Anime heute über Social Media bekannt gab, kam es bei der Produktion der DVD-Version des ersten Volumes der Serie “Sekaiichi Hatsukoi” zu einem Schönheitsfehler.

So gibt es auf der Bildseite der Disc einen roten Strich, der dort eigentlich nicht hingehört. Dieser entstammt einem Kratzer auf der von der Druckerei verwendeten Druckplatte. Da dieser ästhetische Makel die Funktion der Disc jedoch in keiner Weise beeinträchtigt, hat man sich dazu entschieden, die Discs nicht nachpressen zu lassen. Als weitere Gründe für diese Entscheidung führt das Team von Crunchyroll Überlegungen zur Umwelt an, indem man durch einen Verzicht auf die Neuproduktion unnötigen Müll und Emissionen vermeidet.

Alle Fans der Serie bittet der Publisher daher um ihr Verständnis.

Nach mehrfachen Verschiebungen soll das erste Volume der Serie, dem ein Sammelschuber beiliegen wird und das die ersten sechs Episoden des Anime umfasst, nun voraussichtlich am 15. September 2022 erscheinen. Als weitere Extras sollen eine Artcard, ein Poster sowie eine Keychain mit an Bord sein. Volume 2 folgt dann am 20. Oktober 2022.

Im Handel entdecken:

Beide Staffeln des TV-Anime sowie die zweiteilige OVA entstanden 2011 unter der Regie von Chiaki Kon (u.a. Golden Time, Junjo Romantica) im bekannten Studio DEEN. Rika Nakase (u.a. Fruits Basket, Junjo Romantica) war dabei für die Serienkomposition zuständig. Yoko Kikuchi (u.a. Kuroko’s Basketball, Junjo Romantica) steuerte die Charakterdesigns bei.

Der Anime basiert auf dem gleichnamigen Manga “Sekaiichi Hatsukoi” aus der Feder von Manga-ka Shungiku Nakamura. In Japan erscheint die Reihe seit 2007. Hierzulande startete Carlsen Manga 2011 mit der Veröffentlichung der deutschsprachigen Version, die mittlerweile 14 Bände umfasst. 2020 erschien in Japan zudem ein neuer Anime-Film mit dem Titel “Sekaiichi Hatsukoi ~Propose-Hen~”.

Handlung:

Der junge Redakteur Ritsu Onodera hat soeben seinen Job im Verlag seines Vaters gekündigt, um seinen ehemaligen Kollegen zu zeigen, dass ihm seine Stelle nicht einfach in den Schoß gefallen ist. Er bewirbt sich beim Marukawa-Verlag, wo er direkt in deren berüchtigte Shojo-Manga-Abteilung gesteckt wird. Leider ist das jedoch so überhaupt nicht sein Genre, was schnell zu ersten Konflikten führt – in erster Linie mit seinem neuen Vorgesetzten, Masamune Takano. Doch Ritsu will nicht so schnell aufgeben und seinem Chef zeigen, was er alles draufhat. Als er zudem hört, dass Masamune früher mit Nachnamen Saga hieß, stellt er fest, dass sich die beiden bereits aus der Schulzeit kennen. Plötzlich werden in Ritsu alte Erinnerungen und Gefühle an eine verloren geglaubte Liebe wach. Und auch Masamune bemerkt, dass er Ritsu nicht noch einmal verlieren will …

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleCrunchyroll (KAZÉ)
Avatar photo
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments