Teppen—!!!!!!!!!!!!!!!
©てっぺんグランプリ実行委員会
- Anzeige -
Auf dem offiziellen Twitter-Account der Serie „Teppen—!!!!!!!!!!!!!!! Laughing ’til you Cry” wurde nun ein neues Visual veröffentlicht. Darüber hinaus wurde der Starttermin der zweiten Folge enthüllt.

Demnach plant man die zweite Folge in Japan am 10. September auszustrahlen. Ursprünglich sollte diese am 09. Juli gezeigt werden. Doch aufgrund von „diverse Umstände” musste die Veröffentlichung verschoben werden.

Die Serie entsteht im Animationsstudio Drive unter der Leitung von Shinji Takamatsu (u.a. School RumbleGintama). Toshinori Watanabe (u.a. Tokyo Ghoul:re) wurde mit der Aufgabe des Regisseurs betraut, während Jun Kumagai (u.a. Bungo and Alchemist -Gears of Judgement-) das Serienskript entwerfen darf. Für das Charakterdesign hat man den kreativen Yoshiyuko Okubo (u.a. Senki Zesshō Symphogear GSenki Zesshō Symphogear GX) gewinnen können. Hierzulande kann der Anime via Crunchyroll im Simulcast verfolgt werden.

Der Manga zur Story, für den Inujun und Namamugi verantwortlich sind, basiert auf der Gruppe “Seiyū San-Shimai Team Y”, die auf Youtube mehr als 130.000 Abonnenten hat und aus den drei Synchronsprecherinnen Mikoi Sasaki, Aimi und Ayasa Ito besteht. Die Geschichte startete im Januar 2021 im “Monthly Bushiroad”-Magazin.

Visual:
Teppen—!!!!!!!!!!!!!!!
©てっぺんグランプリ実行委員会
Handlung:

Yayoi Sakamoto, die ein riesiger Fan von Comedians und Comedy-Aufführungen ist, wird Schülerin an der privaten Kazuki Oberschule in Nanba (Osakas Unterhaltungsviertel, das dafür bekannt ist, Startpunkt vieler Comedy-Karrieren zu sein). Dort trifft sie auf ihre Kindheitsfreundin Yomogi Takahashi, mit der sie – als beide noch kleiner waren – das Comedy-Duo “Konamonzu” bildete. Es dauert nicht lange, da stellen die beiden in einem Park einen Sketch zusammen, mit dem sie an einem Wettbewerb im lokalen Einkaufszentrum teilnehmen möchten. In diesem Moment werden sie von einem mysteriösen Mädchen angesprochen.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleA.I.R via Twitter
Avatar photo
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments