©Tower of God Animation Partners
- Anzeige -
Wie Crunchyroll nun im Rahmen der derzeit stattfindenden Crunchyroll Expo enthüllt hat, wird die Anime-Adaption von SIUs “Tower of God” Webtoon eine zweite Staffel erhalten. Ein Ankündigungsvideo mit deutschen Untertiteln findet ihr weiter unten in unserem Artikel.

Klar ist bisher nur, dass die neue Staffel wieder auf Crunchyroll laufen wird. Mit weiteren Details hielt man sich aber noch bedeckt.

Visual:

©Tower of God 2 Animation Partners

Die erste Staffel der Serie wurde unter der Regie von Takashi Sano (u.a. Sengoku Basara: End of Judgement) im Studio TELECOM ANIMATION FILM produziert, während SOLA ENTERTAINMENT das Production Management übernahm. Die Episoden gingen damals im Frühjahr 2020 an den Start.

Im Mai hat Crunchyroll Anime (vormals KAZÉ Anime) enthüllt, dass man die 13-teilige Anime-Serie hierzulande auf DVD und Blu-ray veröffentlichen wird. Zu einem späteren Zeitpunkt möchte man mehr zur Veröffentlichung verraten.

Der noch laufende Webtoon von SIU hat immer wieder mit Pausen aufgrund der gesundheitlichen Verfassung des Schöpfers zu kämpfen. Eine weitere Pause auf unbestimmte Zeit wird nun nach Kapitel 550 folgen.

Ankündigungsvideo:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung: 

Was, wenn all deine Wünsche wahr werden könnten? Du könntest reich werden oder berühmt oder als der mächtigste Mensch die Geschicke der Welt bestimmen?

Doch nicht jeder erhält die Möglichkeit dazu. Du musst auserwählt sein und nur dann schaffst du es vielleicht an die Spitze des Turms.

Rachel ist eine dieser Auserwählten. Einer ihrer sehnlichsten Wünsche war, die Sterne zu sehen. Daher beschloss sie, den Turm zu erklimmen. Bam, dessen einzige Freundin Rachel ist, wartet sehnsüchtig auf ihre Rückkehr, doch Rachel taucht nicht wieder auf. Bam hat das Glück, ein „Irregular“ zu sein, der den Turm aus eigenem Willen heraus betreten kann. Sein Ziel, Rachel wiederzufinden, ist aber gar nicht so leicht zu erreichen: Denn auf jeder Ebene lauern tödliche Gefahren und Monster, die dafür sorgen könnten, dass er den Turm nicht mehr lebendig verlässt …

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleCrunchyroll Expo, Tower of God - Offizieller Twitter-Account
Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
3 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments