©1996 by Rumiko Takahashi / SHOGAKUKAN Inc.
- Anzeige -
Egmont Manga reagiert nun auf die Kritik einiger Fans und veröffentlicht die Bände der geplanten Neuauflage der “Inu Yasha New Edition” nun doch gestaffelt.

Ursprünglich sollten alle 30 Bände der Reihe direkt im August erscheinen, da der Nachdruck von verlagsseite primär für Fans geplant waren, die bereits viele Bände der Reihe besitzen und nur einzelne fehlende Exemplare nachkaufen müssen. Es haben sich jedoch viele Fans bei dem Verlag gemeldet, die sich Rumiko Tkahashis Klassiker zulegen möchten, ohne bisher einen einzigen Band zu besitzen. Da jeder Band aber 18 Euro kostet, ist das bei 30 Bänden eine enorme einmalige Investition. Um diesen Leser:innen nun entgegen zu kommen, hat Egmont Manga den Plan für die Veröffentlichung nun doch noch einmal angepasst und wird ab August in monatlichen Abständen (Ausnahme im September) jeweils fünf Bände der New Edition in den Handel bringen, damit das Ganze etwas mehr gestreckt ist und sich die Ausgaben für Neueinsteiger somit zumindest ein bisschen besser verteilen.

Mangas im Egmont Shop vorbestellen:

Übrigens: Im Vergleich zur ursprünglichen Auflage der Bände mussten bei der Neuauflage einige Änderungen vorgenommen werden. So nutzt man auf den Covern nun Goldfarbe statt einer Goldfolie und verwendet auch ein anderes Papier für die Bücher.

Update von Egmont Manga:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Handlung:

Als Kagome in den alten Brunnen fällt, landet sie im mittelalterlichen Japan und trifft den fellohrigen Hundedämon Inu Yasha. Zusammen machen sie sich auf die Suche nach den Splittern eines mächtigen Zauberjuwels, die über das ganze Land verstreut sind. Klar, dass auch allerlei böse Geister an der Suche interessiert sind …

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleEgmont Manga via Twitter
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
3 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments