©Kouta Amana, Youko Umezou/SQUARE ENIX, Vermeil in Gold Project
- Anzeige -
Wie Publisher AniMoon heute bekannt gab, wird die Serie „Vermeil in Gold: A Desperate Magician Barges Into the Magical World Alongside the Strongest Calamity” (jap.: „Kinsou no Vermeil: Gakeppuchi Majutshi wa Saikyou no Yakusai to Mahou Sekai o Tsukisusumu”) beim Streaming-Anbieter aniverse im Simulcast zu sehen sein.

Los geht es mit der Ausstrahlung am Dienstag, den 05. Juli 2022, um 20:15 Uhr. Weitere Episoden folgen dann immer wöchentlich zur gleichen Zeit.

©Kouta Amana, Youko Umezou/SQUARE ENIX, Vermeil in Gold Project

Zu einem späteren Disc-Release bei AniMoon Publishing gibt es noch keine genauen Informationen.

Der Anime entsteht unter der Regie von Takashi Naoya (u.a. Val x Love) im Studio Staple Entertainment. Tatsuya Takahashi (u.a. The Faraway Paladin) kümmert sich um die Drehbücher, während Kiyoshi Tateishi (u.a. Val x Love) die Charakterdesigns beisteuert. Der Opening-Song mit dem Titel „Abracada-Boo” wird von Kaori Ishihara gesungen, während die Band Mili mit „Mortal With You” das Ending singt.

Manga erscheint seit 2018

Kouta Amana startete die Manga-Reihe mit Illustrationen Youko Umezu 2018 im “Monthly Shonen Gangan”-Magazin von Square Enix. In Japan sind bislang sechs Bände erschienen. Hierzulande ist die Geschichte bislang nicht erhältlich.

Handlung:

Alto Goldfield ist Schüler einer Magie-Akademie, der danach strebt alle Zauber zu meistern. Allerdings steht er kurz davor das Schuljahr zu wiederholen, sofern er den Kurs „Beschwörungsmagie” nicht erfolgreich bestehen soll. Eines Tages stößt Alto auf ein altes Beschwörungs-Grimoire. Den Instruktionen folgend zeichnet er daraufhin einen Magiekreis und beschwört die mächtige und vor langer Zeit versiegelte Dämonin Vermeil, die er zu seiner Vertrauten macht. Allerdings benötigt die üppig ausgestattete Vermeil magische Energie von Alto, die sie sich von ihm durch Küsse beschafft.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleAniMoon Publishing Pressemitteilung
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
5 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments