AMISAMA GAKKOU NO OCHIKOBORE ©2021 by Natsu Hyuuga, Modomu Akagawara / HAKUSENSHA Inc.
- Anzeige -
Wie nun durch einen entsprechenden Produkteintrag bekannt wurde, konnte sich der Verlag altraverse die Lizenz am Manga “Mein Untergang an der Schule Gottes” (jap. Kamisama Gakkou no Ochikobore) sichern.

Die Shojo-Reihe stammt aus der Feder von Natsu Hyuuga (Story) und Modomu Akagawara (Zeichnungen) und erscheint seit 2021 im “Hana to Yume” Magazin des japanischen Verlags Hakusensha. Die Geschichte umfasst in ihrem Herkunftsland Japan aktuell erst zwei Bände.

Bei uns im deutschsprachigen Raum soll es mit der Veröffentlichung der Reihe voraussichtlich bereits am 14. November 2022 losgehen. Dann wird der erste Band zu einem Preis von 5 Euro im Standardformat im Handel erscheinen. Man darf davon ausgehen, dass es sich dabei – wie bereits von anderen altraverse-Reihen bekannt – um einen zeitlich befristeten Kennenlernpreis handelt.

Handlung:

Im modernen Japan gibt es Menschen mit “göttlichen Kräften”, die man als “Himiko” bezeichnet. Wenn diese Menschen ein entsprechendes Zertifikat erhalten, bezeichnet an sie als “Kami-sama” oder auch “Götter”. Nachdem Nagis Großmutter verstorben ist, hat der Schrein in ihrem Heimatort keine Göttin mehr und bekommt dadurch Probleme. Nagis Zwillingsbruder Takeru hat zwar die göttlichen Kräfte der Familie geerbt, ist jedoch unglücklicherweise jemand, der das Haus nicht verlässt.

Zufällig kommt Nagi nun an die sogenannte “Kami-sama Gakkou”, die Schule, die die Himiko besuchen. Dazu gezwungen, den Schrein der Familie wieder aufleben zu lassen, strebt Nagi nun selbst die Qualifikation als Göttin an.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleVLB
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments