Sacrifice to the King of Beasts
© Yu Tomofuji / Hakusensha, Inc.
- Anzeige -
Wie nun “Hana to Yume”-Redakteur Yamamoto auf Twitter ankündigte, soll das neue Spin-Off zu Tomofujis beliebtem Romance-Manga demnächst beginnen.
Sacrificial Princess & the King of Beasts

So soll das Spin-Off zu “Sacrifice to the King of Beasts” mit der 18. diesjährigen “Hane to Yume”-Ausgabe am 20. August 2022 starten. Das Werk soll mit neuen Protagonisten nach der Hauptgeschichte spielen. Yamamoto erklärte zudem, dass man die Story auch ohne Vorwissen zur Hauptreihe genießen kann.

Tomofuji startete die Reihe im Jahr 2014 im “Hana to Yume”-Magazin und beendete diese im Oktober 2020. Die Geschichte umfasst insgesamt 15 Bände. Derzeit befinden sich knapp 1,7 Millionen Exemplare des Mangas im Umlauf. Hierzulande ist die Geschichte bei Carlsen Manga erhältlich.

Anime-Adaption für 2023 geplant

Bisher ist im Grunde nur bekannt, dass der TV-Anime im Jahr 2023 Premiere feiern soll. Mit konkreten weiteren Details hielt man sich jedoch bedeckt. So weiß man beispielsweise nicht, wer an der Produktion mitwirkt und welches Animationsstudio den Anime produziert. Man veröffentlichte auch bereits ein erstes Visual.

Im Handel bestellen:
Handlung: 

Saliphies Kindheit ist hart, ihr Schicksal schon vorbestimmt. Sie wird großgezogen, um als 99. Opfer dem König übergeben zu werden. Was bisher niemand weiß: Jedem seiner Opfer hat der König wieder die Freiheit geschenkt und sein Blut ist nur zur Hälfte das eines Tiers. Saliphie kennt keinen Zufluchtsort mehr, ihr bleibt keine Wahl, und so zeigt sie sich furchtlos an seiner Seite und wird nicht gefressen. Der König nimmt Saliphie zu seiner Frau. Doch mit einer menschlichen Königin im Reich der Tiere ist nicht jeder einverstanden…

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Quelle"Hana to Yume"-Redakteur Yamamoto; via Twitter
Servus miteinander! Ich bin die Micha und bin seit August 2021 auch ein Teil des AN-Teams und zuständig für Nachrichten aus dem Manga-Bereich! :3 Neben dem Konsum von Animes und Mangas bin ich selbst auch als Zeichnerin unterwegs!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments