Rent-A-Girlfriend
©2020Reiji Miyajima, KODANSHA /“Kanojo, Okarishimasu" Production Committee.
- Anzeige -
Auf dem offiziellen Twitter-Account des „Rent-A-Girlfriend”-Anime wurden nun ein neues Visual zur kommenden zweiten Staffel veröffentlicht.

Die zweite „Rent-A-Girlfriend”-Staffel entsteht unter der Regie. von Kazuomi Koga (“Rainy Cocoa”, “Welcome to Rainy Color”) in den Studios TMS Entertainment und Comet führen. Kazuomi Koga (u.a. Episodenregisseur bei Goblin Slayer) führte für die erste Staffel (“Dr. Stone“) Regie. Mitsutaka Hirota (“Anime-Gataris”, “Nanbaka”, “The Prince of Tennis II”) zeichnet sich für die Serienkomposition verantwortlich, während Kanna Hirayama als Charakterdesigner zurückkehrt. In Japan wird die Serie ab dem 01. Juli 2022 ausgestrahlt. 

Die erste Staffel feierte im Juli 2020 japanische TV-Premiere und konnte hierzulande im Simulcast bei Crunchyroll verfolgt werden. Publisher KAZÉ wird die Serie zudem auf Disc veröffentlichen. Der geplante Erscheinungstermin für das erste Volume des Anime, das die ersten vier Episoden des Anime beinhaltet, ist der 21. Juli 2022. Neben einer zweiten Staffel befindet sich auch eine japanische Live-Action-Serie in Arbeit. Diese soll ebenfalls im Juli 2022 an den Start gehen. 

Manga erscheint seit 2017

Reiji Miyajima startete seinen Manga im Juli 2017 in Kodanshas „Weekly Shonen Magazine“, die in Japan 25 Bände umfasst. Hierzulande erscheint der Manga seit Januar 2020 unter dem Tiel „Rental Girlfriend” bei Carlsen Manga in deutscher Sprache erhältlich. Seit Ende Juni 2020 wird in der Magazine Pocket App auch ein Spin-Off-Manga mit dem Titel „Kanojo, Hitomishirimasu“ veröffentlicht, der sich auf den Charakter Sumi fokussiert, die mit ihrer schüchternen Art zu kämpfen hat. Das Spin-Off ist derzeit noch nicht in deutscher Sprache erhältlich.

Franchise im Handel entdecken:
Visual:
Rent-A-Girlfriend
©2020Reiji Miyajima, KODANSHA /“Kanojo, Okarishimasu” Production Committee.
Handlung: 

Als Kazuyas Freundin mit ihm Schluss macht, ist er am Boden zerstört und probiert er eine neue Online-App aus, mit der man sich zeitweise eine Freundin mieten kann. Das Date mit Chizuru verläuft auch wunderbar, sie ist zuvorkommend, sympathisch, bildschön, ein wahrer Engel! Als er jedoch ihre Bewertungen durchliest, fühlt sich Kazuya betrogen: Mit ihrer liebenswürdigen Art hat sie nur mit seinem Herzen gespielt. Also verpasst er ihr eine negative Bewertung! Das wiederum lässt Chizuru, nicht auf sich sitzen und stellt Kazuya zur Rede. Ihr Streit wird aber jäh unterbrochen, als Kazuyas Großmutter zusammenbricht. Gemeinsam machen sie sich auf ins Krankenhaus, wobei Kazuya bezüglich Chizuru in Erklärungsnot gerät und sie spontan als seine Freundin vorstellt.

Und Großmama ist entzückt von dieser Entwicklung! Kazuya dagegen hat nun ein neues Problem: Er will seine Familie nicht sofort wieder enttäuschen, was aber bedeutet, dass er Chizuru auch in Zukunft weiter mieten muss. Und neben Chizuru gesellen sich auch noch weitere App-vermittelte Begegnungen in die Runde …

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleA.I.R via Twitter
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments