©Kou Yoneda, TAIYOHTOSHO/Twittering birds never fly Committee
- Anzeige -
Publisher KAZÉ gab nun den genauen Termin für die Disc-Veröffentlichung der “Twittering Birds Never Fly”-OVA mit dem Titel “Don’t Stay Gold” bekannt.

Demnach erscheint die 24-minütige OVA in einer Softbox mit O-Card voraussichtlich bereits am 21. Juli 2022. Es handelt sich dabei um ein Prequel zur Hauptgeschichte, das auf dem Kapitel 0 des Mangas basiert.

Der bereits zuvor durch KAZÉ veröffentlichte Film “Twittering Birds Never Fly” entstand unter der Regie von Kaori Makita (u.a. Yuri!!! on Ice, Banana Fish) im Studio GRIZZLY (u.a. Yarichin Bitch-bu). Hiroshi Seko (u.a. Banana Fish, Mob Psycho 100 II) war für das Skript verantwortlich. H ZETTRIO komponierte die Musik. In Japan lief der Streifen im Februar 2020 in den Kinos an. Die deutsche Vertonung des Streifens entstand bei der TNT Media GmbH in Berlin.

Manga erscheint seit 2008

Kōkū Yoneda startete die gleichnamige Reihe 2011 in Taiyoh Toshos „ihr HertZ“-Magazin. Hierzulande konnte sich Manga Cult die Lizenz an der Reihe sichern und veröffentlicht diese seit September 2020 in deutscher Sprache.

Franchise im Handel entdecken:
Handlung:

Der „tollwütige Hund“ Kuga ist ein begnadeter Straßenkämpfer, selbstbewusst, temperamentvoll, eigensinnig. Genau deswegen möchte ihn Yashiro unbedingt bei den Yakuza haben, weniger weil Kuga bei ihnen Schulden hat. Denn das Schuldeneintreiben verläuft bei Kuga auch nicht so pralle: Gerade schlägt er einen von Yashiros Untergebenen zusammen.

Diesen lässt Yashiro von seinem Jugendfreund Kageyama wieder zusammenflicken, der gleich auch ein Auge auf Kuga wirft. Und das mehr als in einer Hinsicht – Kageyama fühlt sich magisch von Kuga angezogen, obwohl er nicht auf Kerle steht. Doch vorerst nimmt er ihn unter seine Fittiche. Kann das gut gehen?

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleKAZÉ
Hi, ich bin Noé und seit 2018 bei Animenachrichten.de. Ich bin ein typischer Anime-Fan aus der Generation RTL 2 und mit Card Captor Sakura und Detektiv Conan großgeworden. 2019 hab ich ein halbes Jahr aus Kyoto berichtet. Bei AN schreibe ich vorrangig Anime- und Gaming-News, bin aber auch dafür bekannt ab und zu etwas kreativ zu werden. ^^
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments