© CHIZU,Inc. All Rights Reserved.
- Anzeige -
Nachdem in den letzten Tagen die deutschen Stimmen der Charaktere Hiro (Lea Kalbhenn) und Justin (Peter Lontzek) aus Mamoru Hosodas Film “BELLE” vorgestellt wurden, ist heute der Charakter Shinobu an der Reihe.

Shinobu wird in der deutschen Sprachfassung des Werks demnach von Nico Sablik gesprochen. Sablik kennt man aus dem Anime-Bereich beispielsweise als Vulcan in “Fire Force” oder als Giyu Tomioka in “Demon Slayer”.

Der Ticketvorverkauf für den Film, der sowohl in seiner OmU-Fassung als auch in einer vollvertonten deutschen Fassung, was übrigens auch die Songs im Film mit einschließt, gezeigt wird, beginnt am 20. April 2022. Der Kinotermin ist dann der 09. Juni 2022.

Alle Ankündigungen zum Film findet ihr natürlich bei uns auf AnimeNachrichten.de! Solltet ihr dennoch mal etwas verpassen, findet ihr alle wichtigen Infos zudem noch einmal auf der offiziellen deutschen Webseite zum Film.

Der Film, der am 16. Juli 2021 japanische Premiere feierte, entstand unter der Regie von Mamoru Hosoda (Summer Wars; Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft) im Studio Chizu. Für das Skript war ebenfalls Hosoda verantwortlich. Darüber hinaus wirkten Tomm Moore und Ross Stewart von Cartoon Saloon (Wolfwalkers, Song of the Sea, The Secret of Kells) am Projekt mit. Der britische Architekt und Designer Eric Wong steuerte zudem die Konzeptzeichnungen für die Online-Welt „U“ bei. Die Charakterdesigns stammen von Jin Kim (Die Eiskönigin, Rapunzel – Neu verföhnt, Big Hero 6, Vaiana). Als CGI-Regisseure waren Ryo Horibe und Yohei Shimozawa mit an Bord. Takaaki Yamashita übernahm den Posten des Chef-Animationsregisseurs für die Segmente des Films, die in der virtuellen Welt spielen. Sein Counterpart für die Szenen in der realen Welt war indes Hiroyuki Aoyama.

Was wir von dem Film halten, das erfahrt ihr unserem Ersteindruck.

Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Das Leben der 17-jährigen Suzu, die mit ihrem Vater in einem kleinen Dorf lebt, verändert sich schlagartig, als sie sich auf der Plattform „U“ anmeldet – in der virtuellen Welt mit fünf Millionen Nutzern kann jeder so aussehen, wie er möchte. Der Avatar der schüchternen, von einem traumatischen Erlebnis in ihrer Kindheit gezeichneten Suzu ist die schöne und anmutige Belle. In der schützenden Anonymität der Online-Welt überwindet die junge Schülerin ihre Selbstzweifel und steigt über Nacht zum weltberühmten Star auf. Die ganze Welt möchte wissen: Wer ist Belle? Der Erfolg von Suzus Alter Ego wird schon bald in den Schatten finsterer Ereignisse gestellt: Ihr Konzertauftritt wird von der Ankunft eines mysteriösen Wesens unterbrochen. Der „Drache“ treibt in den virtuellen Weiten von „U“ sein Unwesen und will die friedliche Atmosphäre zerstören. Fasziniert von dem bedrohlich aussehenden Unruhestifter macht sich Belle daran, das Rätsel um ihn aufzudecken. Denn genau wie bei ihr scheint sich hinter der projizierten Oberfläche des vorgeblichen Bösewichts mehr zu verstecken, als es erst den Anschein hat.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleKSM Anime Pressemitteilung
Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments