MIZUNO TO CHAYAMA ©2018 by Yuhta Nishio / Enterbrain
- Anzeige -
Nachdem der Verlag Egmont Manga heute bereits die Lizenzierung von Kenta Shinoharas aktueller Reihe “Witch Watch” ankündigte, folgte mit dem Girls-Love-Titel “Smalltown Girls” (jap. Mizuno to Chayama) nun noch eine weitere Neuheit für den Herbst.

Bei der Geschichte handelt es sich um ein Manga-Drama aus der Feder von Yuhta Nishio, das in Japan von 2018 bis 2019 veröffentlicht wurde. Die Reihe ist in zwei Bänden abgeschlossen und soll bei uns im deutschsprachigen Raum voraussichtlich ab November 2022 in den Handel kommen. Weitere Details dazu stehen derzeit noch aus.

Manga-ka Nishio kennt man hierzulande bereits für sein Werk “After Hours”. Der Manga, der in drei Bänden abgeschlossen ist, wurde 2019 vom Verlag Tokyopop in deutscher Sprache veröffentlicht.

Handlung:

Chayama und Mizuno dürfen nicht miteinander reden. Sie leben in einer Kleinstadt, in der jeder jeden kennt und ihre Väter einander nicht ausstehen können. Denn dem einen gehört eine Fabrik, in der Tee hergestellt wird, während der andere sich als Bürgermeisterkandidat gegen die Wasserverschmutzung durch genau diese Teefabrik einsetzt.

Nicht auszudenken, was passiert, wenn jemand herausfindet, dass ihre Töchter sich regelmäßig heimlich treffen …

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleEgmont Manga
Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments