© Moe Sugimoto / Kodansha Ltd.
- Anzeige -
Anfang Oktober endete bereits der Spin-Off-Manga “Cells at Work!: Baby”. Nun erschien das letzte Kapitel von “Cells NOT at Work!” im “Shonen Sirius”-Magazin.

Bei “Cells NOT at Work!” handelt es sich um eines der vielen Spin-Offs zu Akane Shimizus “Cells at Work!”. Die Spin-Off-Reihe von Moe Sugimoto startete im Juli 2017 und endete schließlich letzten Freitag im “Shonen Sirius”-Magazin des japanischen Verlags Kodansha. Der fünfte und letzte Band des Mangas soll voraussichtlich am 9. Februar 2022 in den japanischen Handel kommen.

Hierzulande erscheint die Hauptgeschichte “Cells at Work!” sowie dessen Spin-Offs “Cells at Work! An die Arbeit, Blutplättchen” und “Cells at Work! BLACK” bei Manga Cult. Der sechste und letzte Band der Hauptgeschichte erschien diesen Monat am 4. November 2021 mit extra Covid-19-Kapitel. Ob “Cells NOT at Work!” und die anderen Spin-Offs ebenso von Manga Cult veröffentlicht werden, ist noch nicht bekannt.

“Cells at Work” inspirierte 2018 und 2021 eine Anime-Serie mit zwei Staffeln, die auf WAKANIM abrufbar ist. Peppermint Anime ist für den Disc-Release zuständig. Zu dem Spin-Off “Cells at Work! BLACK” erschien 2021 ebenso eine Anime-Adaption, die auf WAKANIM läuft.

Im Handel bestellen:
Handlung von “Cells at Work”:

Erythrozyten, Leukozyten, T-Helferzellen! Der menschliche Körper besteht im Schnitt aus 100 Billionen Zellen – und jede einzelne von ihnen arbeitet hart, um den Körper am Leben zu halten! Und bei Husten, Schnupfen und Pollenallergien gibt es wirklich viel zu tun!

Das rote Blutkörperchen AE3803 ist ein kleiner Tollpatsch … und stolpert ständig mitten in all die Gefahren hinein, die es im menschlichen Körper so gibt. Als sie von einem bösartigen Bakterium bedroht wird, kommt ihr das weiße Blutkörperchen U-1146 zur Hilfe. Und damit hat das Abenteuer dieser beiden Zellen gerade erst begonnen …

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleANN
Servus miteinander! Ich bin die Micha und bin seit August 2021 auch ein Teil des AN-Teams und zuständig für Nachrichten aus dem Manga-Bereich! :3 Neben dem Konsum von Animes und Mangas bin ich selbst auch als Zeichnerin unterwegs!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments