©Riichi Ueshiba/KODANSHA Ltd.
- Anzeige -
Wie der Verlag Dani Books heute bekannt gab, konnte man sich neben der Lizenz an “Neck mich nicht, Nagatoro-san” auch die Rechte am Manga “Mysterious Girlfriend X – Meine geheimnisvolle Freundin” (jap. Nazo no Kanojo X) sichern.

Die mit insgesamt zwölf Bänden abgeschlossene Geschichte aus der Feder von Riichi Ueshiba erschien in Japan zwischen 2004 und 2014 beim Verlag Kodansha. Die deutschsprachige Version des Mangas soll ab Frühjahr 2022 unter dem Titel “Mysterious Girlfriend X – Meine geheimnisvolle Freundin” als Klappenbroschur zu einem Preis von 9,99 Euro je Band in den Handel kommen. Dabei ist ein zweimonatiger Veröffentlichungsrhythmus angedacht. Zudem könnt ihr euch den Titel bereits für ein Abo reservieren. Das geht unter diesem Link.

Japanisches Original-Cover

2012 inspirierte der Manga auch eine 13-teilige TV-Serie sowie eine OVA. Für die Umsetzung war Regisseur Ayumu Watanabe (u.a. Bright Sun – Dark Shadows, Chefregisseur bei Komi Can’t Communicate) im Studio Hoods Entertainment verantwortlich. Zu uns in den deutschsprachigen Raum schaffte es der Anime bislang jedoch nicht.

Handlung:

In Akira Tsubakis Oberschulklasse kommt eine neue Schülerin: Mikoto Urabe scheint ein schräger Vogel zu sein, denn nicht nur sind ihre Augen völlig von ihren Haaren verdeckt, sondern sie bricht auch gleich mal im Unterricht scheinbar grundlos in schallendes Gelächter aus. Zudem findet Akira sie nach Schulschluss schlafend auf ihrem Tisch vor. Sehr seltsam. Als das Mädchen gegangen ist, stellt Akira fest, dass Mikoto beim Schlafen etwas Speichel aus dem Mund gelaufen ist. Ob er … nein … oder? Er wird doch nicht etwa … Irgendetwas scheint ihn aber fast magisch anzuziehen und so probiert er tatsächlich, wie Mikotos Spucke wohl schmecken mag. Als er daraufhin am nächsten Tag krank wird, wird alles erst richtig mysteriös.

Eine irrwitzige, seltsame und jederzeit charmante Slice-of-Life-Liebesgeschichte rund um Speichelentzugserscheinungen, zirkusreifen Umgang mit einer Schere und den Schulalltag zweier Teenager.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleDani Books via Twitter
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments