© Yuki Kawaguchi/SHUEISHA Inc.
- Anzeige -
Wie nun bekannt wurde, wird der Werwolf-Manga von Yuki Kawaguchi in der kommenden “Weekly Shonen JUMP” am Montag enden.

Somit wird “The Hunters Guild: Red Hood” schließlich 18 Kapitel umfassen. Yuki Kawaguchi startete seine Reihe im Juni 2021 und endet nun am Montag, dem 8. November 2021 mit der 49. diesjährigen Ausgabe der “Weekly Shonen JUMP” des japanischen Verlags Shueisha. Hierzulande wurde der Manga bisher nicht lizenziert, allerdings konnte man in englischer Sprache im Simulpub die Geschichte auf der kostenlosen App MANGA Plus verfolgen. Mittlerweile sind nur noch die ersten und letzten sechs Kapitel verfügbar.

Der erste Band von “The Hunters Guild: Red Hood” erschien in Japan am 4. November 2021 und enthält die ersten sieben Kapitel des Werkes. Der zweite Band ist für den Januar 2022 geplant, während Band 3 schließlich im März 2022 erscheinen soll.

Yuki Kawaguchi arbeitete vor seiner Reihe an mehreren One Shots, einschließlich “Red Hood”, dem Vorgänger der Serie. Zudem arbeitete der Manga-ka als Assistent von Kohei Horikoshi an “My Hero Academia”.

Weitere Zu- und Abgänge in der Shonen JUMP

Zudem erhält der Kampfsport-Manga “Neru: Way of the Martial Artist” von Minya Hiraga für seinen kommenden Höhepunkt ganze 23 zusätzliche Seiten in der nächsten Ausgabe der “Weekly Shonen JUMP”. Somit kann man erwarten, dass auch dieser Manga in den nächsten paar Wochen sein Ende finden wird. Allerdings wurden auch drei neue Reihen angekündigt, die ab der 50. Ausgabe, also am 15. November 2021, starten sollen. Zum einen handelt es sich dabei um “Ayashimon” des “Hell’s Paradise”-Schöpfers Yuji Kaku. Als zweite neue Serie könnt ihr “Mamore! Shugomaru” von Daiki Ihara, dem Zeichner des “One Piece”-Spin-Offs “Koisuru One Piece”, erwarten. Schließlich wird “Dorondororon” von “Golem Hearts”-Zeichner Gen Osuka beginnen.

Handlung:

Ein Kampf zwischen Jägern und Werwölfen entfaltet sich. Wer wird diesen Kampf bis zum Tod gewinnen: Mann oder Biest?

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Quellewsj_manga; via Twitter
Avatar-Foto
Servus miteinander! Ich bin die Micha und bin seit August 2021 auch ein Teil des AN-Teams und zuständig für Nachrichten aus dem Manga-Bereich! :3 Neben dem Konsum von Animes und Mangas bin ich selbst auch als Zeichnerin unterwegs!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments