Ranking of Kings
© SousukeTOKA,KADOKAWA/Ranking of Kings animation film partners
- Anzeige -
Der Simulcast “Ranking of Kings” ist nun endlich bei WAKANIM gestartet. Nachfolgend findet ihr nochmal die wichtigsten Informationen zur Serie.

Bei „Ranking of Kings“ handelt es sich um die Anime-Adaption von Sousuke Toukas gleichnamigem Manga. Yousuke Hatta (Episodenregisseur bei One-Punch Man) wird bei Wit Studio Regie führen, während er von Assistenzregisseur Arifumi Imai unterstützt wird. Taku Kishimoto (u.a. Haikyu!!, Fruits Basket 2019, Moriarty the Patriot) kümmert sich um die Drehbücher. Die Charakterdesigns übernimmt Atsuko Nozaki (u.a. Tokyo Magnitude 8.0, The Legend of Heroes: Trails in the Sky), während Masaki Kawake dabei unterstützt. Den Posten des Chef-Animationsregisseurs teilen sich die beiden. MAYUKO komponiert indes die Musik.

Die Serie wird für zwei Quartale ohne Pause ausgestrahlt. Streaming-Anbieter WAKANIM gab zudem bekannt, dass der Simuldub der Serie zeitgleich mit dem Simulcast erscheint.

Bei WAKANIM anschauen:
Manga erscheint seit 2017

Sousuke Touka startete die Mangareihe 2017 und veröffentlicht diese auf der Webseite „Manga Hack“. Der japanische Verlag Kadokawa veröffentlichte den insgesamt elften Band der Printversion am 12. August 2021. Hierzulande ist die Reihe bislang nicht erhältlich.

Visual:
© SousukeTOKA,KADOKAWA/Ranking of Kings animation film partners
Handlung:

In einer Welt, in der Könige eine Klasse für sich sind, beginnt der Weg des jungen Prinzen Bojji am untersten Ende der Leiter. Doch sein Volk glaubt nicht daran, dass ihr naiver, tauber und schmächtiger Prinz dem Königreich Ruhm und Wohlstand bringen wird. Als er schließlich Kage, ein Monster mit großem Herzen, kennenlernt, wird in Bojji ein winziger Funke Mut entfacht. Zu zweit ist alles möglich und so beginnt für Bojji der Weg an die Spitze der Königsriege!

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments