©Sun Takeda, KODANSHA/ “Gleipnir” Production Committee.
- Anzeige -
Bereits im März haben wir berichtet, dass der Publisher peppermint anime sich die Lizenz der Serie “Gleipnir” sichern konnte. Nun ist der Anime vorbestellbar.

Das erste Volume in der Amaray mit O-Card erscheint am 18. November 2021 im Handel. Als Vorbestellerbonus für die ersten 250 Besteller im AKIBA PASS SHOP ist ein Notizheft geplant. Das zweite Volume wird anschließend am 13. Januar 2022 in den Handel kommen. Die ersten 250 Vorbesteller im AKIBA PASS Shop von peppermint anime dürfen sich hier auf einen Notizblock freuen. Als digitale Extras sind jeweils das Clean Opening und Ending mit am Bord. Ein Sammelschuber zur Serie ist diesmal nicht geplant!

“Gleipnir”-Anime im Handel:

Kazuhiro Yoneda führte (u.a. Akatsuki no Yona – Prinzessin der Morgendämmerung) bei PINE JAM Regie. Shinichi Inotsume (u.a. PERSONA 5 the Animation) kümmerte sich um die Serienkomposition, während Takahiro Kishida (u.a. Haikyu!!) die Charakterdesigns beisteuerte. Hierzulande wurde die Serie im vergangenen Jahr bei WAKANIM im Simulcast gezeigt.

Takeda startete seine Mangareihe, die dem Anime als Vorlage dient im Oktober 2015. Hierzulande veröffentlicht Egmont Manga die Reihe in deutscher Sprache.

Bei Amazon.de bestellen:

Handlung:

“Warum verwandle ich mich in ein Monster?” – Shuichi Kagaya will eigentlich nur ein normaler Schüler sein, doch sein Körper hat sich eines Tages seltsam verändert: Neben einem überaus scharfen Geruchssinn kann er seinen Körper in ein maskottchenartiges Kostüm mit Reißverschluss am Rücken verwandeln. Seine kaltblütige Mitschülerin Claire Aoki findet sein Geheimnis eines Tages heraus und droht, ihn auffliegen zu lassen, sollte er nicht mit ihr zusammenarbeiten. Sie ist schon lange auf der Suche nach einer Spur zu den „Monstern“, denn sie glaubt dadurch ihre Schwester Elena wiederzufinden. So werden Claire und Shuichi in einen lebensgefährlichen Kampf hineingezogen, den beide noch nicht ganz begreifen…

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleAmazon
Hallo zusammen! Ich bin der Minh und gehöre seit August 2021 zum Team von AnimeNachrichten. Ich fokussiere mich hauptsächlich auf Anime-News im japanischen und deutschen Raum.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments