© しろまんた・一迅社/先輩がうざい製作委員会
- Anzeige -
In wenigen Wochen startet die Anime-Serie “My Senpai is Annoying” (jap.: Senpai ga Uzai Kōhai no Hanashi) im japanischen Fernsehen. Nun gab der Streaming-Anbieter WAKANIM bekannt, dass man die Serie im Simulcast zeigen wird.

Der Anime entsteht unter der Regie von Ryota Itoh im Studio Koga Kobo („Sing „Yesterday“ for Me“, „Diary of Our Days at the Breakwater“). Für die Serienkomposition zeichnet sich Yoshimi Narita verantwortlich, während Jiko Abe die Charakterdesigns beisteuern wird. Die Rolle des Soundregisseurs hat Takeshi Takadera inne. Komponiert wird die Musik von Hiroaki Tsutsumi. Den Opening-Song mit den Titel “Annoying! Sansan Week!” wird von Tomori Kusunoki, Saori Hayami, Reina Aoyama, und Aoi Koga performt, während das Ending “Niji ga Kakaru made no Hanashi” von Yui Horie beigesteuert wird. Die Serie wird am 09. Oktober 2021 seine Premiere feiern.

© しろまんた・一迅社/先輩がうざい製作委員会
Manga erscheint seit 2017

Shiro Manta startete die Reihe im Jahr 2017 und veröffentlichte diese auf der „pixiv Comic“-Webseite. Für die Veröffentlichung der bedruckten Version zeigt sich der Publisher Ichijinsha verantwortlich. In Japan umfasst die Reihe bislang acht Bände. Bei Seven Seas ist der Manga auf Englisch verfügbar.

Handlung: 

Die fleißige und junge Büroangestellte Igarashi wird ständig von Takeda, ihrem Senpai geärgert. Doch im Laufe der Zeit fühlt sie sich immer mehr zu ihm hingezogen. Während ihr Alltag voller komischer Missgeschicke und romantischer Momente geprägt ist, versucht Igarashi Arbeit, Leben und Liebe unter einen Hut zu bringen.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleWAKANIM
Ich bin der Minh und gehöre seit 2021 zum Team von AnimeNachrichten. Ich fokussiere mich hauptsächlich auf Anime-News im japanischen und deutschen Raum.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments