© BANDAI NAMCO Entertainment Inc 2021.
- Anzeige -
Wie BANDAI NAMCO Entertainment bekannt gegeben hat, wurde der neueste “Tales of”-Ableger „Tales of Arise“, wenige Tagen nach Release weltweit bereits mehr als eine Million Mal verkauft und gehört somit zu den schnellstverkauften Titeln des Franchises.

Rollenspiel-Fans hatten bereits seit der Ankündigung zu „Tales of Arise“ während der E3 2019 auf das Spiel gewartet und der Titel gehörte bei den Fans wohl zu den meisterwarteten Spielen 2021. Bereits vor wenigen Tagen, genauer gesagt am 12. September 2021, stellte die “Tales of”-Reihe einen Spielerrekord auf Steam auf. Insgesamt spielten weltweit 60.274 Personen das Spiel gleichzeitig. Zum Vergleich: Der Vorgänger “Tales of Zestiria” konnte im Jahr 2015 nur 9.696 Spieler gleichzeitig für sich begeistern.

Ihr möchtet wissen, wie uns das Spiel gefallen hat. Lest dazu hier unsere Review.

Über den Erfolg des neuesten Ablegers ist auch der Producer Yusuke Tomizawa stolz und äußert sich wie folgt:

“Wir sind sehr stolz und fühlen uns geehrt, dass Tales of Arise von Fans und Neueinsteigern so gut angenommen wird. Unser Ziel bei diesem Titel war es, das Franchise so vielen Spielern und Spielerinnen wie möglich zugänglich zu machen und gleichzeitig die Tales-of-DNA und die Einzigartigkeit zu bewahren, die es dem Franchise ermöglicht hat, seit mehr als 25 Jahren stark zu bleiben. Wir möchten uns bei den Spielern und Spielerinnen für ihre Unterstützung bedanken.”

© BANDAI NAMCO Entertainment Inc 2021.

„Tales of Arise“ ist für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, XboxSeries X|S und PC erhältlich. Für Spieler und Spielerinnen, die das Spiel ausprobieren möchten, ist auch eine Demo verfügbar.

Bei Amazon bestellen:

Tales of Arise – Gameplay Showcase

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments