©Kana Akatsuki, Kyoto Animation/Violet Evergarden Production Committee
- Anzeige -
Bereits seit einiger Zeit wird “Violet Evergarden: Der Film” bei Netflix im Katalog gelistet. Nun gibt es auch ein Datum, ab dem der Streifen voraussichtlich zur Verfügung stehen wird.

Laut dem entsprechenden Eintrag, dürfen sich Abonnenten des Streaming-Dienstes ab dem 13. Oktober 2021 auf Violets neues filmisches Abenteuer freuen. Weitere Details stehen noch aus.

Zuvor zeigte LEONINE Anime den Streifen bereits in teilnehmenden Kinos und plant einen Disc-Release des Films für den Anfang des kommenden Jahres. „Violet Evergarden: Der Film“ wird demnach voraussichtlich am 14. Januar 2022 in den Handel kommen. Ob Extras beiliegen werden ist noch nicht bekannt. Neben einer DVD- und Blu-Ray-Special-Edition erscheint der Film zudem auch auf Ultra HD Blu-Ray. Letzterer Fassung wird aber zugleich noch eine normale Blu-Ray des Films beiliegen.

Eine Vorbestellung im Shop von LEONINE Anime ist bereits mögllich. Sobald auch Amazon nachzieht, informieren wir euch natürlich wieder gesondert.

In Japan war der „Violet Evergarden“-Film nach mehreren Verschiebungen, bedingt durch den Brandanschlag auf das Studio Kyoto Animation sowie das Corona-Virus, ab dem 18. September 2020 in den Lichtspielhäusern zu sehen.

Deutscher Trailer:
Handlung:

Einige Jahre sind vergangen, seit der Krieg Verwüstung angerichtet und Narben in den Herzen der Menschen hinterlassen hat. Auch die ehemalige Soldatin Violet Evergarden trägt noch schwer an ihren Erinnerungen. Während in der Gesellschaft neue technologische Entwicklungen Einzug halten, findet Violet Arbeit bei einem Postunternehmen. Ihre Anstellung als „Autonome Korrespondenz-Assistentin“ hilft ihr, die traumatischen Erlebnisse der Vergangenheit zu verarbeiten und sie hofft, die wahre Bedeutung der Liebe zu ergründen. Doch innerlich verspürt sie noch immer eine Lücke in ihrem Herzen. Als unerwartet ein Brief auftaucht, schöpft sie wieder Hoffnung…

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleNetflix
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
3 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments