©2021 Nigozyu,Umibouzu/KADOKAWA/ TanmoshiProject
- Anzeige -
Das Team hinter der Anime-Adaption der Novel “The Detective Is Already Dead” bleibt seiner Linie treu und stellt – wie bei den drei Visuals zuvor – auch eine “wahre” Version des vierten Visuals zur Serie vor.

Zum Vergleich haben wir euch auch wieder beide Visuals nebeneinander gelegt (links ursprüngliche Version, rechts „wahre“ Version):

©2021 Nigozyu,Umibouzu/KADOKAWA/ TanmoshiProject

„The Detective is Already Dead“ soll insgesamt zwölf Episoden umfassen und wird derzeit im japanischen TV ausgestrahlt. Hierzulande ist der Anime mit deutschen Untertiteln immer sonntags auf WAKANIM im Simulcast zu sehen. Zudem wird dort derzeit ein Simuldub der Serie ausgestrahlt.

Der Anime entsteht unter der Regie von Manabu Kurihara (Charakterdesigner bei Uzaki-chan Wants to Hang Out!) im Studio ENGI. Für die Serienkomposition zeichnet sich Deko Akao (u.a. Ein Landei aus dem Dorf vor dem letzten Dungeon sucht das Abenteuer in der Stadt) verantwortlich, während Yousuke Itou (u.a. Hensuki, Holmes of Kyoto, King’s Game The Animation) die Charakterdesigns beisteuert.

Light Novel erscheint seit 2019 

Nigojū (Story) und Umibōzu (Illustrationen) starteten die Reihe im November 2019. Eine Manga-Adaption von Mugiko erscheint seit Mai 2020 im “Monthly Comic Alive“-Magazin. Hierzulande ist weder die Light Novel noch die Manga-Adaption erhältlich. Eine englische Übersetzung der Novels erscheint jedoch seit Juni 2021 bei Yen Press. 

Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Kimihiko war der Assistent einer mysteriösen Detektivin, mit der er immer wieder dem Tod in die Augen geblickt hat, um knifflige Fälle zu lösen. Jetzt ist die Detektivin tot und Kimihiko muss alleine in sein banales Leben als Schüler zurückkehren. Doch einfacher gesagt als getan: Als er seine neue Klassenkameradin Natsunagi Nagisa kennenlernt, wird er von seiner Vergangenheit eingeholt …

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleKadokawa Anime
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments