©︎山口つばさ・講談社/ブルーピリオド製作委員会
- Anzeige -
Auf dem offiziellen Netflix Youtube-Kanal für Anime-News und Videos wurde bekannt gegeben, wann “Blue Period” außerhalb Japans erscheinen soll.

Während die Serie am 25. September 2021 auf Netflix ihr Debüt in Japan feiert (auf anderen Plattformen ab dem 01. Oktober 2021), wird der Anime außerhalb von Japan ab dem 09. Oktober 2021 zu sehen sein, mit neuen Episoden jede Woche.

Der Anime entsteht unter der Regie von Katsuya Asano (,,Yu-Gi-Oh! VRAINS“) im Studio Seven Arcs. Reiko Yoshida (,,K-ON!“, ,,Tamako Love Story“, ,,Liz and the Blue Bird“) zeichnet sich sowohl für das Skript als auch für die Serienkomposition verantwortlich. Die Charakterdesigns steuert Tomoyuki Shitaya (,,Bakuman“, ,,Food Wars! Shokugeki no Soma“, ,,If My Favorite Pop Idol Made it to the Budokan, I Would Die“) bei. 

Manga erscheint seit 2017

Yamaguchi startete die Reihe im Juni 2017 in Kodanshas „Afternoon Magazine“, die in Japan bislang acht Bände umfasst. Hierzulande erscheint der Manga seit Juni 2020 bei Manga Cult. Die deutsche Veröffentlichung zählt bislang sieben Bände, der achte erscheint Anfang September.

Bei Amazon bestellen: 
Handlung via Manga Cult

Yataro Yaguchi hat gute Noten – aber keine Leidenschaft. Er trinkt, raucht und treibt sich bis nachts in der Stadt herum. Aber glücklich macht ihn das nicht. Und nun, kurz vor dem Schulabschluss, muss er sich fragen, ob das wirklich alles ist, was er vom Leben zu erwarten hat.

Da kommt er durch einen Zufall mit der Malerei in Kontakt – und plötzlich sieht er die Welt mit anderen Augen. Ohne jede Erfahrung beschließt er, sich für eine Kunstakademie zu bewerben. Doch die Aufnahmeprüfung ist hart … und ihm bleibt nicht mehr viel Zeit!

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleNetflix
Ich bin Frank und seit 2018 bei AnimeNachrichten als Redakteur tätig. Neben des Verfassens von News bin ich stark in das Korrekturlesen von Rezensionen und News eingebunden. Mich interessieren vor allem die Bereiche Anime und Gaming, aber ein paar wenige Mangareihen verfolge ich ebenso aktiv.
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments