Rosario + Vampire
© 2015 Akihisa Ikeda / Shueisha. Rosario+Vampire Project
- Anzeige -
Nachdem Streaming-Anbieter Prime Video in den vergangenen Tagen einige Anime-Titel ins Programm aufgenommen hat, steht nun ab sofort die erste „Rosario + Vampire”-Staffel zum Abruf bereit.

„Rosario + Vampire“ umfasst zwei Staffeln mit insgesamt 26 Episoden und entstand unter der Regie von Takayuki Inagaki (My Mental Choices Are Completely Interfering With My School Romantic Comedy) im Studio GONZO. Mariko Fujita (Kämpfer) kümmerte sich um das Charakterdesign, während Takeshi Takadera (Radiant) für die musikalische Untermalung sorgte.

Hierzulande wurden beide Staffeln 2018 von Publisher peppermint anime lizenziert. Das erste Volume erschien am 26. Oktober 2018. Die Volumes 2 bis 4 sind am 31. August 2018, am 26. Oktober 2018 sowie am 7. Dezember 2018 in den Handel gekommen. 

Bei Prime Video anschauen:
bei Amazon.de bestellen:
Manga-Reihe wurde 2014 beendet

Die Geschichte von „Rosario + Vampire“ basiert auf dem gleichnamigen Manga von Akihisa Ikeda, den dieser 2004 startete. Mit insgesamt 24 Bänden wurde die Reihe 2014 beendet. Bei uns in Deutschland erschien die Reihe beim Verlag Tokyopop.

Visual:
Rosario + Vampire
© 2015 Akihisa Ikeda / Shueisha. Rosario+Vampire Project
Handlung:

Der junge Tsukune hat seine Aufnahmeprüfung für die Oberschule vermasselt, doch durch einen Zufall können seine Eltern ihm noch einen Platz an der Yokai-Akademie beschaffen. Auf dem Weg zur Schule trifft er auf die Schönheit Moka, die ihm stürmisch an den Halls fällt, weil sie sich komischerweise für einen Vampir hält. Tsukune kann sein Glück kaum fassen, wird aber im Klassenzimmer gleich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Denn in Wahrheit ist er an einer Schule für allerlei Monster, Dämonen und andere übernatürliche Wesen gelandet! Falls sich ein Mensch dorthin verirren sollte, würde er augenblicklich getötet werden…

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuellePrime Video
Avatar-Foto
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments