Berserk
BERSERK ©Kentaro Miura 1991/HAKUSENSHA INC., Tokyo
- Anzeige -
Nachdem Manga-ka Kentaro Miura Anfang Mai verstarb, haben sich nun die Verantwortlichen des “Young Animal”-Magazins erstmals über die Zukunft der “Berserk”-Reihe geäußert.

So fragte ein User unter einem Twitter-Post des “Young Animal”-Magazins, ob man weiterhin auf eine Fortsetzung der “Berserk”-Reihe hoffen darf. Daraufhin antworteten die Verantwortlichen des Twitter-Accounts wie folgt:

“Es tut uns leid, aber die Zukunft von Berserk ist derzeit noch offen. Wir werden euch im “Young Animal”- Magazin informieren, sobald es eine Entscheidung gibt. Daher wartet bitte darauf. Herzlichen Dank.”

Ob die Geschichte mit dem letzten Kapitel nun enden wird, wurde somit nicht bestätigt. Auch habe man sich nicht über eine mögliche Fortsetzung der Reihe durch die Assistenten geäußert.

Miura im Alter von 54 verstorben

Manga-ka Miura, der 1966 in der Stadt Chiba geboren wurde, entdeckte seine Faszination für Manga bereits in jungen Jahren und startete schon als 10-jähriger Junge einen Manga im Newsletter seiner Schule. Später arbeitete er zunächst als Assistent von „Hajime no Ippo“-Manga-ka George Morikawa, bevor er 1989 mit seiner Hit-Reihe „Berserk“ startete, die 2002 sogar mit dem renommierten Osamu Tezuka Cultural Prize of Excellenceausgezeichnet wurde. 

„Berserk“ umfasst insgesamt 40 Sammelbände. Das neueste und nun vermutlich letzte Kapitel 363 erschien in Japan im Januar 2021. 1997, 2012 sowie 2016 inspirierte die Geschichte auch drei Anime-Adaptionen. Hierzulande wird die Story von Panini Manga veröffentlicht.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

guest
2 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments