Dungeon of Black Company
©2021 安村洋平/マッグガーデン/ライザッハ鉱業デトモルト支部
- Anzeige -
Wie nun auf der offiziellen Webseite der Anime Adaption von Youhei Yasumuras Manga „The Dungeon of Black Company“  (jap.: Meikyū Black Company) bekannt gegeben wurde, wird die Serie in Japan ab dem 09. Juli 2021 ausgestrahlt. Zudem wurde nun ein neuer Trailer veröffentlicht. In diesem wird der Ending-Song “World is Mine” von Humbreaders vorgestellt.

Der Anime entsteht unter der Regie von Mirai Minato (u.a. Masamune-kun’s Revenge, Fate/kaleid liner Prisma Illya) im Studio SILVER LINK. Für die Serienkomposition zeichnet sich Deko Akao (u.a. Noragami, Flying Witch) verantwortlich, während Yuki Sawairi (u.a. Masamune-kun’s Revenge, Wise Man’s Grandchild) die Charakterdesigns beisteuert. Taku Inoue komponiert die Musik. Das Opening „Shimi“ (engl.: „Stain“) wird von von Howl Be Quiet gesungen. 

Folgende Sprecher sind bisher bekannt:

  • Katsuyuki Konishi als Kinji Ninomiya
  • Misaki Kuno als Rim
  • Hiro Shimono als Wanibe
  • Satomi Satou als Belza
  • Wataru Takagi als Boss Goblin
  • Megumi Toda als Shia
  • M.A.O als Ranga
  • Yoshitsugu Matsuoka als Dungeon Ant A.
Manga erscheint seit 2016

Youhei Yasumura startete die zugrundeliegende Mangareihe im Dezember 2016 und veröffentlicht diese auf der „Mag Comi“-Webseite. Für die gedruckte Version zeigt sich der japanische Publisher Mag Garden verantwortlich. In Japan umfasst die Reihe bislang sechs Bände. Hierzulande konnte sich altraverse die Lizenz am Manga sichern und startete die deutschsprachige Veröffentlichung im vergangenen März mit dem ersten Band.

Manga bei Amazon.de:

Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung (via altraverse):

Mit viel Geschick hat Kinji es geschafft, durch passives Einkommen ein Vermögen zu verdienen, und endlich hat er sein Ziel erreicht: Er kann ein Leben frei von gesellschaftlichen Zwängen führen. Doof nur, dass ihn eine unüberlegte Äußerung plötzlich in eine andere Welt schleudert. Dort muss er noch einmal ganz von vorne anfangen und er beginnt sein Brot im gefährlichen Dungeon zu verdienen. Doch sein Ziel ist klar, er will wieder an die Spitze! Koste es, was es wolle!

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleANN
Avatar photo
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments