Dragon Ball
© Bird Studio / Shueisha / Toei Animation
- Anzeige -
Während eines Interviews mit dem YouTuber Tyrone Magnus sprach Filmregisseur Zack Snyder („Army of the Dead”, „Watchmen”, „Man of Steel”, „Justice League”) über das Thema Anime und äußerte sein Interesse auch in diesem Bereich tätig zu werden.

Demnach würde Snyder in Betracht ziehen, einen neuen „Dragon Ball Z“-Film zu drehen, sofern es die „Umstände erlauben”. Zudem sei er interessiert ein “Remake” oder eine Realverfilmung auf die Beine zu stellen, die auf einer Anime-Produktion basiert. Auch gab er zu, dass er mit seinem Kind eine Menge Anime schaut.

Anime zum Zombie-Film angekündigt

Seit Ende Mai steht der Film “Army of the Dead” bei Netflix zum Abruf bereit. Noch vor dessen Veröffentlichung gab man bereits bekannt, dass man an einer Anime-Serie arbeitet. Diese trägt den Titel “Army of the Dead: Lost Vegas” und soll als Vorgeschichte dienen. Auch hier wird Snyder für zwei Episoden als Regisseur agieren. Jay Olivia wird die Rolle des Rolle des Showrunner inne haben. Produziert wird das Projekt von Oliva, Snyder, Wesley Coller sowie Shay Hatten. Des Weiteren werden die Schauspieler Dave Bautista, Ana De La Reguera, Omari Hardwick, Tig Notaro und Ella Purnell am Prokjekt mitwirken. Details zur Veröffentlichung stehen noch aus.

relevante Frage ab 14:49:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

guest
2 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments