©Kei Toume/SHUEISHA, SING 'YESTERDAY' FOR ME COMMITTEE
- Anzeige -
Slice-of-Life-Fans aufgepasst: KAZÉ gab nun bekannt, wann genau die Serie “Sing Yesterday For Me” vorassichtlich auf Disc erscheinen wird.

Demnach plant man derzeit den Anime ab dem 07. Oktober 2021 aufgeteilt auf zwei Volumes auf DVD und Blu-Ray zu veröffentlichen. Weitere Details dazu gab man bisher noch nicht bekannt.

Die Serie entstand unter der Regie von Yoshiyuki Fujiwara (u.a. New Game!, Plastic Memories) im Studio Doga Kobo. Jin Tanaka (u.a. Laid-Back Camp, Cinderella Nine) kümmerte sich um die Drehbücher, während Junichiro Taniguchi (u.a. Natsuyuki Rendezvous, Tada Never Falls in Love) für die Charakterdesigns verantwortlich war. Als Soundregisseur agierte indes Masanori Tsuchiya (u.a. New Game!, Tada Never Falls in Love).

©Kei Toume/SHUEISHA, SING ‘YESTERDAY’ FOR ME COMMITTEE

„Sing Yesterday For Me“ wurde in Japan zwischen April und Juni 2020 im TV ausgestrahlt. Hierzulande war die Serie bei Crunchyroll mit deutschen Untertiteln im Simulcast zu sehen.

Mangaka Kei Toume fing 1997 an, den Manga im Magazin „Business Jump“ zu veröffentlichen, wechselte im November 2011 dann aber ins Magazin „Grand Jump“ von Publisher Shueisha und beendete die Serie im Juni 2015. In Japan umfasst die abgeschlossene Reihe, die es bis dato noch nicht zu uns nach Deutschland geschafft hat, insgesamt elf Bände.

Handlung:

Rikuo hat eigentlich alles richtig gemacht: Highschool abgeschlossen, danach studiert und dann … ja, was? Das ist Rikuos großes Problem: Er weiß nicht wirklich, was er mit seinem Uniabschluss anfangen soll, was er wirklich arbeiten soll, wofür sein Herz schlägt. Also hält er sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser, derzeit in einem Konbini. Dort begegnet er eines Tages dem Mädchen Haru, die überall und jederzeit mit ihrem Haustier, einer Krähe, herumläuft und versucht, sich mit Rikuo anzufreunden. Doch Haru ist nicht die Einzige, die sein Leben auf den Kopf zu stellen droht: Rikuos ehemalige Kommilitonin Shinako kehrt in die Stadt zurück, um ihre Karriere als Lehrerin weiter zu verfolgen. Schon lange ist Rikuo verliebt in sie, hat sich bisher aber nicht getraut seine Gefühle ihr gegenüber zu offenbaren. Was er nicht weiß, ist, dass Shinako eigene schmerzvolle Erinnerungen gesammelt hat, die es ihr schwer machen, sich ihm gegenüber zu öffnen. Und auch Haru bekommt Besuch aus der Vergangenheit …

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleKAZÉ Pressemitteilung
Hi, ich bin Noé und seit 2018 bei Animenachrichten.de. Ich bin ein typischer Anime-Fan aus der Generation RTL 2 und mit Card Captor Sakura und Detektiv Conan großgeworden. 2019 hab ich ein halbes Jahr aus Kyoto berichtet. Bei AN schreibe ich vorrangig Anime- und Gaming-News, bin aber auch dafür bekannt ab und zu etwas kreativ zu werden. ^^
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments